35% der Tierhalter in Michigan geben zu Weihnachten mehr für Tiere aus als für Partner

| |

Weihnachten rückt immer näher und Einwohner in ganz Michigan sind damit beschäftigt, Geschenke für ihre Lieben auszusuchen.

Für einige schließt das ihre pelzigen Freunde ein. Tatsächlich plant laut einer kürzlich von Innovet durchgeführten Umfrage unter 2.500 Tierbesitzern in ganz Amerika mehr als ein Drittel der Tierhalter in Michigan, an Weihnachten mehr Geld für ihr Tier als für ihren Partner auszugeben.

Mehr als 35% um genau zu sein! Rinde, die Verkünder-Engel singen! Fido steht anscheinend auf der (sehr) schönen Liste.

Darüber hinaus geben 29% der Hundebesitzer zu, dass sie ihren Haustieren etwas von ihrem Weihnachtsessen geben und füttern. Zum Beispiel ein Stück Pute oder gebratenes Gemüse.

Die Umfrage ergab auch, dass Futterprämien für Haustiere in der Weihnachtszeit häufig sind. Daher hat Innovet eine Liste mit Verboten und Verboten zusammengestellt, wenn es darum geht, Ihr Haustier in dieser Ferienzeit zu füttern.

Vermeiden Sie: Schokolade, Nüsse, Rosinen, Sultaninen, Johannisbeeren, Trauben und andere Früchte mit Steinen wie Äpfeln, Kirschen, Pfirsichen, Pflaumen und Aprikosen.

Gut zu gehen: Pute (ohne Sauce, grüne Bohnen, Karotten, Rosenkohl, Brokkoli, Erbsen, Spinat, Pastinaken und Kartoffeln

Frohe Weihnachten (besonders für diejenigen mit vier Beinen)!

Previous

Angriff auf FSB-Hauptquartier: Ein Toter und fünf Verletzte in Moskau – Politik

J.K. Rowling, der wegen Transphobie für eine kontroverse Nachricht auf Twitter angeklagt ist

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.