A BOLA – Erinnern Sie sich an den Tag der Wahl zum Präsidenten von Benfica (Benfica)

| |

An diesem Samstag hat Benfica seinen 34. Präsidenten in der 117-jährigen Geschichte gewählt. Rui Costa, auf Liste A, schlug Francisco Benitez, auf Liste B.

Die Zahl der Wähler brach mit 40115 anwesenden Wählern Rekorde, wobei Rui Costa mit mehr als 84 Prozent der Stimmen gewann.

Live-Wahl:

5:36 Uhr: Wahlen sind geschlossen

5:24 Uhr: Rui Costa sprach zu den Wahlen

5:10 Stunden: Rui Costa hat sein Amt angetreten.

4:55 Uhr: Die neuen Leitungsgremien von Benfica übernehmen.

4:54 Uhr: Rui Costa ist bereits im Pavilhão da Luz.

4:51 Uhr: Benitez spricht die Wahlniederlage an. Lies hier.

4:41 Stunden: Rui Costa hat die Wahlen offiziell mit 84,48 Prozent der Stimmen gewonnen

4:27 Uhr: Benitez betritt den Pavilhão da Luz.

3:51 Uhr: Benitez ist bereits im Estádio da Luz.

3:43 Uhr: Benitez wird die Wahlniederlage ansprechen.

3:31 Uhr: Rui Costa hat die Wahl mit 84,5 Prozent der Stimmen gewonnen.

1:10 Uhr: Das offizielle Ergebnis wird jederzeit erwartet.

0:34 Uhr: Rui Costa ist der 34. Präsident von Benfica.

0:31 Uhr: Rui Costa ist schon in Luz.

0:12 Uhr: Rui Costas Vizepräsidenten sind bereits im Estádio da Luz

0:06 Uhr: TVI24 sagt, die Teilauszählung gibt Rui Costa 86 Prozent der Stimmen

23:54 Uhr: TVI24 gibt an, dass Rui Costa mit 95 Prozent der Stimmen der Kandidat mit den meisten Stimmen in den Casas do Benfica war.

22:19 Uhr: Die endgültige Zahl der Wähler war 40115

22.17 Uhr: Die Türen des Pavillons Nummer 2 von Luz haben geschlossen

22:00 Uhr: Zeit zum Schließen der Umfragen: Die Auszählung beginnt unmittelbar danach. Es wird erwartet, dass gegen Mitternacht bereits ein Trend bezüglich des Endergebnisses erkennbar ist.

22:00 Uhr: 40101 Mitglieder haben bereits abgestimmt.

21.42 Uhr: 39832 Mitglieder haben bereits abgestimmt.

21:28 Uhr: 39466 Mitglieder haben bereits abgestimmt.

21:18 Uhr: João Leite, Vertreter der Liste B, kündigt eine formelle Beschwerde an den Vorstand der Generalversammlung wegen Verletzung der Wahlordnung in mehreren Häusern in Benfica an, in der die Delegierten der Liste nicht Zugang zu allen Akten der Wahlverfahren, wie in der Verordnung vorgesehen. Er wies die Äußerungen von Luís Filipe Vieira zurück und hielt sie für unverständlich, der sagte, dass “zu viel Demokratie” in Benfica “schlecht” sei.

20:22 Uhr: Der Wählerrekord ist gebrochen. Der vorherige war 38102 und jetzt hat er 38208 erreicht. Lesen hier.

20:15 Uhr: 37850 haben bereits abgestimmt.

19.44 Uhr: Adepten in Luz rufen “Benfica gehört uns und es wird so lange dauern, bis ich sterbe”

19.28 Uhr: Mehr als 36 Tausend Mitglieder haben bereits abgestimmt.

19.26 Uhr: Die Warteschlangen am Estádio da Luz haben ein Ende.

19.06 Uhr: Allein im Luz-Pavillon hat die Zahl der Wähler bereits die Zahl der Wähler übertroffen, die im Oktober letzten Jahres auch für Luz gestimmt haben.

19.04 Uhr: Fernando Seara hat schon abgestimmt: Lesen hier

18.51 Uhr: Abstimmung geht zügig voran, Partner loben die Schnelligkeit des Prozesses.

18.40 Uhr: 33574 Mitglieder haben bereits abgestimmt.

18.13 Uhr: Eusébios Frau Flora hat in Begleitung ihrer Tochter Carla bereits gewählt.

18.12 Uhr: Nuno Gomes, ehemaliger roter Torschütze, hat bereits abgestimmt.

18.07 Uhr: Liste B gibt um 21 Uhr eine Erklärung des Vertreters João Leite an die Journalisten ab.

17.57 Uhr: Mehr als 31.000 Menschen haben abgestimmt.

17.40 Uhr: Es gibt wieder Schlangen, vorbei an Tür 18, also geht alles langsam.

17.31 Uhr: Manuel Damásio hat bereits abgestimmt. lesen hier

17.27 Uhr: Mehr als 30.000 Menschen haben bereits abgestimmt.

17.02 Uhr: Toni gibt ihre Stimme ab. lesen hier

16.45 Uhr: Der ehemalige Präsident Manuel Vilarinho hat bereits abgestimmt. lesen hier

16.30 Uhr: 26 593 Mitglieder haben bereits abgestimmt.

16.11 Uhr: Mehr als 25.000 Menschen haben bereits abgestimmt.

16.04 Uhr: João Noronha Lopes, Kandidat für die Wahlen 2020, fordert Benfica auf, aus diesem Wahlakt „stärker“ hervorzugehen. lesen hier.

15.47 Uhr: Movimento Servir o Benfica von Francisco Benítez weist die Aussagen von Luís Filipe Vieira zurück. lesen hier.

15.38 Uhr: Nach der Mittagspause wurden die Schlangen zur Abstimmung wieder größer. 23245 Gesellschafter haben bereits Stimmrechte ausgeübt.

15.35 Uhr: Am Ausgang des Pavillons warteten etwa 50 Unterstützer auf Luís Filipe Vieira, viele von ihnen, um den ehemaligen Führer zu unterstützen, der am 7. Juli in der Operation Rote Karte festgenommen wurde. Die Atmosphäre war angespannt und zwang die PSP zur Beruhigung. Entgegen den Erwartungen verließ Luís Filipe Vieira durch eine Seitentür und ging nicht durch die Mixed-Area, in der sich rund fünfzig Fans versammelten.

15.25 Uhr: Im Gespräch mit BTV sagt der fleischgewordene ehemalige Präsident, er sei unschuldig an allen Anschuldigungen gegen ihn und garantiert, dass er den Verein “nie ausgeraubt oder geschadet” habe. lesen hier.

14.58 Uhr: Luís Filipe Vieira ist bereits im Luz-Pavillon, um abzustimmen.

14.39 Uhr: Die Marke von 20.000 stimmberechtigten Mitgliedern wurde überschritten.

14.25 Uhr: Pedro Nunes, ehemaliger Rollhockey-Trainer, hat auch von Luz angehalten, um abzustimmen.

14.21 Uhr: Benficas Prognosen deuten auf eine Abstimmung mit Rekordzahlen hin.

Wähler um 13:00 Uhr: 16.827
22h Projektion: 47.116

Wähler um 12:00: 13.392
22h Projektion: 46.872

Wähler um 11 Uhr: 9.174
22h Projektion: 42.812

Wähler um 10 Uhr: 5.776
22h Projektion: 40.432

Wähler um 9 Uhr: 2.639
22h Projektion: 36.946

13.51 Uhr: Im Moment, um die Mittagszeit, ist es in Luz viel ruhiger und es gibt nicht einmal Schlangen.

13.47 Uhr: Francisco Benítez, Kandidat der Liste B, zeigte sich mit der massiven Zusage der Partner zufrieden. lesen hier.

13.31 Uhr: Mehr als 17.000 Mitglieder haben bereits abgestimmt.

13.16 Uhr: Rui Costa spielte die Kritik, der er ausgesetzt war, herunter und erinnerte an die Vergangenheit als Benfica-Anhänger. lesen hier.

12.55 Uhr: Am Ausgang des Pavillons versammelten sich mehrere Dutzend Mitglieder und zeigten ihre Unterstützung für Rui Costa. Die Liste A Kandidat entfaltete sich in Selfies mit mehreren der Anwesenden und unter großem Applaus.

12.52 Stunden: Rui Costa hat bereits für die Gewerkschaft gestimmt und appelliert und betont, dass die Entscheidungsgewalt bei den Partnern liegt. lesen hier.

12.45 Uhr: Auch Haris Seferovic, Adel Taarabt, Diogo Gonçalves und Rafa haben für Luz gestimmt.

12.43 Uhr: Auch Álvaro Magalhães, ehemaliger Spieler und Co-Trainer der Adler, ist zur Abstimmung gekommen.

12.41 Stunden: Rui Costa wird zu diesem Zeitpunkt wählen.

12.23 Uhr: Die Grenze von 14 Tausend Wählern wurde überschritten.

11.57 Uhr: Rui Costa, Kandidat der Liste A, ist bereits in Luz, um abzustimmen.

11.51 Uhr: Mehr als 12.000 Mitglieder haben bereits abgestimmt. Halten Sie die Kadenz, den Rekord von vor einem Jahr, bei dem 38.102 Mitglieder abgestimmt haben.

11.35 Uhr: Auch die Spieler Julian Weigl und Diogo Gonçalves haben für Luz gestimmt.

11.30 Uhr: Luisão, Technischer und Leistungsdirektor, stimmte ab und sagte, er plädiere für “einen Tag ohne Zwischenfälle” und forderte die Vereinigung von Benfica nach der Wahl. “Ich erwarte eine Zukunft voller harter Arbeit und Siegen, Benfica steht immer an erster Stelle.”

11.25 Uhr: Die Grenze von 10 Tausend Wählern ist bereits überschritten.

11.22 Uhr: Rui Gomes da Silva, ehemaliger Vizepräsident und Kandidat für die Wahlen 2020, hat ebenfalls gewählt und sieht eine Neuwahl in anderthalb Jahren vor. lesen hier.

10.58 Uhr: Nach dem, was bei einigen Partnern nachvollziehbar war, dauert die Wartezeit in der Warteschlange und der Abstimmungsprozess nicht länger als 20/25 Minuten.

10.55 Uhr: Auch André Almeida, Kapitän von Benfica, war zur Abstimmung in Luz: „Das ist nicht nur für mich wichtig, sondern für alle Benfica-Fans. Es ist die Gelegenheit, unsere Meinung zu vertreten, und ich finde es in einem Verein extrem wichtig, heute hier zu sein», sagte der Verteidiger.

10.50 Uhr: Rui Pedro Braz, Generaldirektor für Fußball, hat am Vormittag abgestimmt und durch eine Nachricht in den sozialen Medien zur Anwesenheit der Partner bei den Wahlen aufgerufen. lesen hier.

10.47 Uhr: 8.370 Mitglieder haben bereits abgestimmt.

10.42 Uhr: Pizzi, einer der Kaderkapitäne, hat bereits abgestimmt.

10.35 Uhr: Ricardo Araújo Pereira hat bereits gewählt und bei seinem Abgang auch von Kritik von Rui Costa nicht verschont. lesen hier.

10.09 Uhr: Die Warteschlangen sind in Luz noch sehr voll, fließen aber in gutem Tempo.

10.02 Uhr: 5.440 Mitglieder haben bereits abgestimmt. In der Schlange steht in diesem Moment Ricardo Araújo Pereira, ein Partner, der vor kurzem seine Unterstützung für die Liste von Francisco Benítez gezeigt hat. lesen hier.

.

9.55 Uhr: Shéu Han gab ein paar kurze Worte, als er den Pavillon verließ, nachdem er am frühen Morgen abgestimmt hatte. lesen hier.

9.20 Uhr: 3749 Mitglieder haben bereits abgestimmt

9.18 Uhr: Jorge Jesus und Fußballdirektor Rui Pedro Braz stimmen ab.

9.17 Uhr: 2639 Personen stimmten bis 9 Uhr ab, berichtet die BTV. Beim Luz-Pavillon sind die Schlangen lang, aber immer in Bewegung.

9.06 Uhr: Simão Sabrosa, Benfica-Direktor für internationale Beziehungen, appelliert an die Partner, zur Wahl zu gehen. «Die Partner lassen mich in die Zeit zurückversetzen, in der ich Spieler war, ich habe Zuneigung gespürt. Ich appelliere an sie, zu kommen und abzustimmen, damit sie wählen können“, sagte er gegenüber BTV.

9.06 Uhr: Der zentrale Ferro hat vor wenigen Augenblicken abgestimmt.

8.58 Uhr: Laut BTV ist die Grenze von tausend Wählern im Pavillon von Luz bereits überschritten, 2.200 waren landesweit registriert.

8.19 Uhr: António Pires de Andrade, Vorsitzender der Generalversammlung (MAG), wollte als Erster im Pavillon des Stadions von Luz abstimmen, als alles bereit war, um die Wahlurnen zu öffnen. „Bei der Eröffnung hatten wir schon viele Leute da draußen und es ging schnell“, sagte er gegenüber BTV.

Jorge Jesus und die Spieler werden auch abstimmen. lesen hier.

Luis Filipe Vieira werde im Laufe des Nachmittags abstimmen, als Teil einer Gruppe ehemaliger Führer.

8.15 Uhr: Shéu Han, Symbolfigur, hat bereits abgestimmt.

8.10 Uhr: Die Schlange am Luz-Stadion ist lang, schon vor dem Öffnen der Türen im Pavillon Nummer 2 – wo es 20 Wahllokale gibt – waren es schon fast hundert Menschen.

.

Previous

Raptus von Ferilli, der wegläuft und auf den Konkurrenten einprügelt – Libero Quotidiano

Überwinden Sie den Klimawandel, Wissenschaftler setzen spezielle außerirdische Waffen ein

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.