Categories
Technik

Aarogya Setu App verwandelt sich in ‘TOT’! Sind Ihre Daten sicher? Untersuchen Sie den ‘BIG PLAN’ der Modi-Behörden in den kommenden Tagen | Indien Informationen

Die App, die während der Corona-Zeit in der Masse von Hunderten von Apps im Telefon gespeichert werden musste, ist als “Aarogya Setu App” bekannt. Diese App war wichtig für die Anreise per Praxis oder Flugzeug in der Corona-Zeit. Allein durch das Vorzeigen dieser App erhält man die Erlaubnis, den jeweiligen Urlaubsort, sei es der Arbeitsplatz oder eine andere Einrichtung, zu besuchen. Die App selbst wurde jedoch „DOWN“, nachdem sich die Epidemie etwas beruhigt hatte. Als Reaktion auf Auskunftrmationsunternehmen haben die Zentralbehörden das „Wissenseintrags- und -teilungsprotokoll“ von Aarogya Setu eingestellt. Dies bedeutet im weiteren, dass keine Daten von dieser App ausgetauscht werden. In dieser App waren verschiedene Daten zu Corona und einer Infektion verfügbar. Außerdem behauptete die Mitte, dass diese App erkennen werde, ob es sich um eine Corona-infizierte Person handelt oder nicht.

Aarogya Setu: Die nutzlose App jetzt

Ein App-Nutzer musste sich bei dieser App registrieren, unabhängig davon, ob es Anzeichen von Corona gibt oder nicht, ob Sie mit Corona infiziert sind oder nicht. Die Abschaltung des „Knowledge Entry and Sharing Protocol“ von Aarogya Setu hat Fragen zum weiteren Vorgehen für das private Wissen von App-Kunden aufgeworfen. Seit April 2020 haben viele Bedenken hinsichtlich der Sicherheit der von den Kunden der App gesammelten Auskunftrmationen geäußert. Wohin ist diese Menge an Wissen gegangen? Was ist überhaupt geschützt?

Die Web Freedom Basis (IFF) forderte Daten von der Bundesregierung durch ein RTI (Proper to Data Act) in der Aarogya Setu-App an. In diesem Zusammenhang ist der Middle bekannt, dass das „Knowledge Entry and Sharing Protocol“ von Arogya Setu ab dem 10. Mai 2022 gestoppt wurde. Ein Sprecher der Nationwide Auskunftrmatics Middle (NIC), dem Hersteller von Aarogya Setu, erwähnte die „Sharing“. Protokoll“ wurde eingestellt, weil es seine Bedeutung verloren hat.

Aarogya Setu: App für das bundesweite Wohlbefinden

Der Sprecher von Nationwide Auskunftrmatics Middle erwähnte außerdem, dass Arogya Setu eine „Kontaktverfolgungs-App“ sei. Unabhängig davon, ob sich eine infizierte Person in Ihrer Nähe befindet oder nicht, wird diese von dieser App erkannt. Da es jetzt jedoch keine zusätzliche Relevanz hat, wird es in den kommenden Tagen zur landesweiten Gesundheits-App gemacht.

Tatsächlich haben die Modi-Behörden diese App nach dem Lockdown im Zuge der Corona-Epidemie in allen Fällen zur Pflicht gemacht. Oppositionsführer behaupteten zusammen mit Rahul Gandhi, dass die Bundesregierung versuche, die Leute zu beobachten. CERT-IN (Laptop Emergency Response Staff), das Cyberangriffspräventionsunternehmen des Zentrums, hatte außerdem vor dem Gespenst des Wissensdiebstahls durch die App gewarnt. Danach begann das Innenministerium mit den Situationen, um die Aarogya Setu-App in allen Fällen obligatorisch zu machen.

Selbst nachdem die Epidemie abgeklungen war, haben viele Menschen diese App heruntergeladen. Ganze 5.000 Leute haben diese App im April und Juni dieses Jahres heruntergeladen. Letzten März traten 11.000 Leute der Aarogya Setu-App bei. Mehr als 10 Millionen Leute haben diese App heruntergeladen. Das Co-Win-Portal wurde in die Aarogya Setu-App integriert. So viele Menschen nutzten diese App, um Impfzertifikate zu erhalten. Die Frage ist, wird das Wissen, das diese App bereits liefert, geschützt?

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.