Affenpocken derzeit kein globaler Notfall für die öffentliche Gesundheit: WHO

Die Ankündigung erfolgt zwei Tage später WER Chef Tedros Adhanom Ghebreysus berief gemäß den Internationalen Gesundheitsvorschriften (IHR) einen Notfallausschuss für die Krankheit ein, um die steigende Fallzahl anzugehen.

„Der Generaldirektor der WHO stimmt dem Rat des IHR-Notfallausschusses in Bezug auf den Mehrländerverkehr zu Affenpocken Ausbruch und stellt derzeit nicht fest, dass das Ereignis einen Notfall im Bereich der öffentlichen Gesundheit von internationaler Bedeutung (PHEIC) darstellt“, sagte die UN-Agentur in a Aussage.

Die PHEIC-Erklärung ist die höchste globale Alarmstufe, die derzeit nur für die gilt COVID-19 Pandemie und Polio.

Affenpockeneine seltene Viruserkrankung, kommt vor allem in den tropischen Regenwäldern Zentral- und Westafrikas vor, wird aber gelegentlich auch in andere Regionen exportiert.

Seit Mai sind mehr als 3.000 Fälle in 47 Ländern aufgetreten, von denen viele die Krankheit noch nie zuvor gemeldet haben. Die höchsten Zahlen gibt es derzeit in Europa, und die meisten Fälle treten bei Männern auf, die Sex mit Männern haben.

Verhinderung einer weiteren Ausbreitung

Bisher gab es nur wenige Krankenhausaufenthalte und einen Todesfall.

„Das Komitee erkannte einstimmig den Notfallcharakter des Ausbruchs an und dass die Kontrolle einer weiteren Ausbreitung intensive Reaktionsanstrengungen erfordert“, heißt es in der Erklärung.

Die Mitglieder haben auch empfohlen, die Situation genau zu beobachten und nach einigen Wochen zu überprüfen.

siehe auch  Sie wissen, dass es Zeit ist, den Arzt zu wechseln, wenn…

Bedingungen, die zu einer Neubewertung führen könnten, z. B. Hinweise auf eine erhöhte Wachstumsrate der Fälle in den nächsten 21 Tagen, Auftreten von Fällen bei Sexarbeiterinnen, erhebliche Ausbreitung in und innerhalb weiterer Länder und steigende Fallzahlen bei gefährdeten Gruppen wie Personen mit schlecht kontrollierten Personen HIV-Infektion, schwangere Frauen und Kinder.

Andere erwähnte Situationen umfassen Hinweise auf ein umgekehrtes Übergreifen auf die Tierpopulation oder eine signifikante Veränderung des viralen Genoms.

Rapid verbreitete eine Sorge

Im ein Statementsagte Tedros, er sei zutiefst besorgt über die Ausbreitung der Krankheit und dass sowohl er als auch die WHO die sich entwickelnde Bedrohung sehr genau verfolgen.

„Was den aktuellen Ausbruch besonders besorgniserregend macht, ist die schnelle, anhaltende Ausbreitung in neue Länder und Regionen und das Risiko einer weiteren, anhaltenden Übertragung auf gefährdete Bevölkerungsgruppen, einschließlich Menschen mit geschwächtem Immunsystem, schwangere Frauen und Kinder“, sagte er.

Er unterstrich die Notwendigkeit sowohl kollektiver Aufmerksamkeit als auch koordinierter Maßnahmen durch Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, einschließlich Überwachung, Kontaktverfolgung, Isolation und Versorgung von Patienten, und um sicherzustellen, dass Impfstoffe, Behandlungen und andere Instrumente für gefährdete Bevölkerungsgruppen verfügbar sind und fair geteilt werden.

Der WHO-Chef wies darauf hin, dass das Komitee darauf hingewiesen habe, dass Affenpocken seit Jahrzehnten in einer Reihe afrikanischer Länder im Umlauf seien und in Bezug auf Forschung, Aufmerksamkeit und Finanzierung vernachlässigt worden seien

„Dies muss sich nicht nur für Affenpocken ändern, sondern auch für andere vernachlässigte Krankheiten in Ländern mit niedrigem Einkommen, da die Welt wieder einmal daran erinnert wird, dass Gesundheit eine zusammenhängende Angelegenheit ist“, sagte er.

siehe auch  Indiens AstroSat-Teleskop hilft bei der Beobachtung der Entstehung von Zwerggalaxien, hier ist das Ergebnis

Die WHO hat Hunderte von Wissenschaftlern und Forschern zusammengerufen, um die Erforschung und Entwicklung von Affenpocken zu beschleunigen,

Die UN-Agentur forderte die Länder auf, zusammenzuarbeiten, Informationen auszutauschen und sich mit den betroffenen Gemeinschaften zu beschäftigen, damit Sicherheitsmaßnahmen für die öffentliche Gesundheit schnell und effektiv kommuniziert werden.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.