All Black Damian McKenzie sorgt für die Rückkehr des neuseeländischen Rugby durch das Southland Club Game

Damian McKenzie ist zurück in Neuseeland und wird voraussichtlich am Freitagabend in Invercargill in einem Rugby-Spiel des Southland Clubs antreten.

Scott Powick / www.photosport.nz

Damian McKenzie ist zurück in Neuseeland und wird voraussichtlich am Freitagabend in Invercargill in einem Rugby-Spiel des Southland Clubs antreten.

Damian McKenzie wird voraussichtlich am Freitagabend durch ein Clubspiel in Southland zu seinem neuseeländischen Rugby zurückkehren.

Der All Black-Star verließ Neuseeland Ende 2021 für eine Pause mit Tokyo Suntory Sungoliath im neuen Wettbewerb der Japan Rugby League One.

Obwohl sich der 27-Jährige bis Ende 2023 erneut für die All Blacks, Chiefs und Waikato verpflichtet hat.

Er ist zurück in Neuseeland und wird voraussichtlich überraschend in das Woodlands-Team aufgenommen, um am Freitagabend im Les George Oval am Stadtrand von Invercargill gegen Star zu spielen.

WEITERLESEN:
* Stephen Perofeta verlängert seinen Aufenthalt in Neuseeland um weitere drei Jahre
* Super Rugby Pacific Berichtskarten: Wie die Kiwi-Teams bewertet haben und wo es als nächstes weitergeht
* All Blacks-Spielmacher Damian McKenzie unterschreibt bis 2023 erneut beim neuseeländischen Rugby

Sein älterer Bruder Marty McKenzie bestätigte, dass Damian für Woodlands antreten würde, wenn alle Formalitäten erledigt seien.

Das letzte Mal, als die beiden Brüder zusammen gespielt hatten, war Super Rugby bei den Chiefs, obwohl sie noch nie zusammen für Woodlands gespielt haben.

Marty, der für Woodlands die ersten Fünfachtel spielt, sagte, er sei aufgeregt über die Aussicht, wieder mit Damian zu spielen.

Marty McKenzie spielt für den Woodlands Rugby Club in Southland.

Robyn Edie/Stuff

Marty McKenzie spielt für den Woodlands Rugby Club in Southland.

Die Familie McKenzie ist in dem Club in der kleinen ländlichen Gemeinde Woodlands verwurzelt, obwohl Damian noch nicht für das Top-Team des Clubs gespielt hat.

Wann immer die All Blacks jedoch Clubtage im Camp abgehalten haben, hat sich McKenzie mit Woodlands im blau-roten Trikot verbündet.

McKenzie hat seit seinem Debüt im Jahr 2016 40 Tests für Neuseeland bestritten.

Sein Cameo-Auftritt ist zeitgemäß für Woodlands. Der Titelverteidiger benötigt zwei Wettbewerbspunkte aus dem Spiel gegen Star, um sich einen Platz im Galbraith Shield-Finale am 16. Juli zu sichern und drei aufeinanderfolgende Southland-Klubtitel zu gewinnen.

Das Spiel am Freitagabend soll um 19 Uhr angepfiffen werden.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.