Home Welt Am Strand in Usedom: Wieder Ferien an der Ostsee

Am Strand in Usedom: Wieder Ferien an der Ostsee

Deutschland Ostseeinsel

Endlich zurück zum Strand in Usedom!

Erste Urlauber erkunden den Strand von Usedom fast sorgfältig. Die Einheimischen hatten ihn zwei Monate lang für sich. Aber jetzt geht es wieder los: Die Ostseeinsel öffnet die Tore für Touristen aus ganz Deutschland.

Status: 04:33 Uhr | Lesezeit: 3 Minuten

So sieht die Zukunft des Reisens aus

Prof. Claudia Brözel, Tourismusforscherin an der Universität für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, erklärt im WELT-Interview, wie die Zukunft des Tourismus aussehen könnte.

“Ich habe den Strand in meinem ganzen Leben noch nie als leer gesehen”, sagt Eddy Stoll, Fischer in Bansin, einer einzigartigen Insel in Usedom, einer Art Vater, der von der Ostsee entfernt ist. Er war zu DDR-Zeiten Fischer, kennt die Insel und das Meer und sagt kurz und bündig: “Aber so ist es halt.”

Zwei Monate lang hatten die Einheimischen den 47 km langen Sandstrand von Usedom für sich. Die wenigen ersten Urlauber, die diese Woche aus Mecklenburg-Vorpommern anreisen durften, konnten hier sehr entspannt sein.

Jetzt geht es wieder los, am Montag öffnet die Ostseeinsel die Tore für Touristen aus allen Bundesländern. Die Hotels sind gut ausgebucht, besonders zu Pfingsten, was auch daran liegt, dass nur 60 Prozent der Betten belegt werden können.

Catering in einem Strandkorb auf Usedom

Die ersten Urlauber fühlen sich fast vorsichtig am Strand entlang wie Bären, die nach dem Winterschlaf die ersten ungeschickten Schritte machen. Sie haben ungewöhnlich viel Platz um sich herum.

auch lesen

In Heringsdorf stehen die Liegestühle mit viel Platz. Spitzenkoch Tom Wickboldt geht die Promenade entlang. Wickboldt hat den ersten Michelin-Stern für die Insel mitgebracht, er werde bald sein eigenes Restaurant eröffnen, sagt er, aber frühestens im August.

Essen hat mit Genuss zu tun, deshalb möchte er lieber warten, bis Sie in den Restaurants kein bedrückendes Gefühl mehr haben. In der Zwischenzeit entwickelt er neue Ideen, die ihm ohne die Krise nicht eingefallen wären. Catering zum Beispiel im Strandkorb.

Im Moment waren die Leute lieber draußen, also muss man nur über neue Open-Air-Konzepte nachdenken. Im sandigen Wind möchte Wickboldt keine fein verteilte Gourmetküche präsentieren, sondern Strandessen mit Geschmack, hergestellt aus guten, regionalen Produkten.

Die Grenze zu Polen ist noch geschlossen

Im Osten endet die deutsche Usedom bis auf weiteres an einer geschlossenen Grenze. Weder Strandwanderer noch Radfahrer an der Promenade kommen an die polnische Spitze der Insel. Mitten im Wald, rot-weiß flatterndes Klebeband, Militär dahinter.

auch lesen

Petra Bensemann, Direktorin des Hotels “Das Ahlbeck”, sieht dies besorgt: “Ich bin mit Grenzen aufgewachsen, das weiß ich immer noch.” Polen ist 2004 der EU beigetreten, aber erst 2007 ist die Grenze hier wirklich gefallen.

Das schönste Ereignis für sie war, als sich der Stacheldraht am Strand von Usedom löste: “Wie du dich an die Freiheit gewöhnt hast!”

Am Montag öffnet sie ihr Haus mit strengen Anforderungen wie Maske und Abstand. Zumindest letzteres ist für die Einheimischen nicht schwer, sagt Bensemann: “Der Pommer braucht es, bis er aus der Kurve kommt.”

Einige Hotels an der Ostsee werden nicht überleben

Der Hotelmanager hat aufgrund der zweimonatigen Abwesenheit bereits 20 Prozent des Jahresumsatzes verloren. Und jetzt kann sie es wieder öffnen, aber das Haus nicht voll machen.

Einige Hotels an der Ostdeutschen Ostsee werden nicht überleben, glaubt Bensemann, dass es hier kein altes Geld gibt wie in den Badeorten der alten Bundesländer. Die ersten Interessenten sind bereits in den Startlöchern, um Hotels, auch aus Österreich, zu übernehmen. “Sicher, sie haben kein Meer.”

Als alles geschlossen war, ging Petra Bensemann jeden Tag am Strand spazieren. “Ich kannte jede Möwe und begrüßte die Fischer, die ihre Flunder ausnehmen. Das war schön. Aber Usedom ist nur mit Gästen wirklich nett.”

B.[2]

Quelle: WELT AM SONNTAG

Dieser Text stammt aus dem WELT AM SONNTAG. Gerne liefern wir sie regelmäßig zu Ihnen nach Hause.

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Most Popular

COVID-19: Schnelle Impfzeiten sind unrealistisch, sagen Profis

Umfang und Dauer der Impfstofftestversuche bedeuten normalerweise zehn Jahre Entwicklungszeit Dieser Artikel, geschrieben von Byram W. Bridle,...

Lottie Ryan kämpft um die Sicherung des Funkplatzes, weicht aber nicht von RTE ab

Lottie Ryan sagte, sie kämpfe immer noch um ihre eigene Radiosendung, gab aber bekannt, dass sie für einen Auftritt niemals von RTE...

Beobachten Sie einen Flug über den atemberaubenden eisigen Korolev-Krater auf dem Mars

Wenn Sie schon immer einen Ausflug zum Mars machen wollten, um die lokalen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, müssen Sie eine Weile warten, bis der Transport...

Ex-Wirecard COO war im Juni nicht in der PH; Einwanderungsdaten gefälscht

WIRECARD. Das am 18. September 2018 aufgenommene Bild zeigt das Firmenlogo am Hauptsitz des Technologie- und Finanzdienstleistungsunternehmens Wirecard in Aschheim bei München, Süddeutschland....

Recent Comments