Amalia hat ihren Jagdschein, aber das heißt nicht, dass sie wild schießen wird | JETZT

Prinzessin Amalia hat ihren Jagdschein erhalten und kann ihren Vater bei der Jagd auf Kroondomein Het Loo begleiten. Aber bedeutet das wirklich, dass sie mit einer Waffe ausgeht?

Grundsätzlich nicht. Sobald die Urkunde vorliegt, kann offiziell gejagt werden, aber es sieht nicht so aus, als ob die Prinzessin im nächsten Herbst mit einer Waffe hinter den Hasen und Hirschen her sein wird. In ihrem Buch, das zu Ehren ihres achtzehnten Geburtstags veröffentlicht wurde, sagte Amalia, dass die Urkunde „nicht unmittelbar dazu bestimmt ist, auf die Jagd zu gehen, sondern hauptsächlich als Vorbereitung für die zukünftige Verwaltung von Kroondomein Het Loo in Apeldoorn dient“.

Bevor Sie einen Jagdschein erhalten können, müssen Sie zunächst ein Jagddiplom erwerben. Das hat Amalia schon in der Tasche, sagte sie in ihrem Buch. Ihr Vater – selbst im Besitz eines Jagddiploms und -zertifikats – legt Wert darauf, dass seine Tochter, die Thronfolgerin, diese Tradition fortführt.

Willem-Alexander jagt mit seinen Papieren jährlich auf Kroondomein Het Loo, das drei Monate im Jahr geschlossen ist† Damals werde „eine Überpopulation des Wildes verhindert“ und der König gehe unter anderem selbst auf die Jagd. Mehr als 90 Prozent der Jagd liegt in der Verantwortung von Faunamanagern.Willem-Alexander jagt nach Angaben des Regierungsinformationsdienstes einen halben Tag im Jahr.

Ab dem 16. Lebensjahr können Sie die Prüfung zum Jagddiplom ablegen. Es wird als „ein intensiver Prozess beschrieben, nach dem von einem erwartet wird, dass er über umfassende Kenntnisse der Tierarten verfügt, die gejagt, kontrolliert und/oder verwaltet werden können, und über den Lebensraum dieser Tierarten“.

siehe auch  Wie man Kinder in den Sommerferien bei Laune hält

Ob Amalia und ihr Vater gemeinsam auf die Jagd gehen, werden keine Aussagen gemacht.

Ob Amalia und ihr Vater gemeinsam auf die Jagd gehen, werden keine Aussagen gemacht.

Ob Amalia und ihr Vater gemeinsam auf die Jagd gehen, werden keine Aussagen gemacht.

Foto: BrunoPress

Amalia sagte in ihrem Buch, dass sie deswegen “mehr weiß als ein Förster”. Es wurde darüber gefeilscht und es gab sogar parlamentarische Anfragen um. Ihr Kommentar sollte nicht zu wörtlich genommen werden; Die Prinzessin meinte, dass die Prüfung und die Vorbereitung darauf nicht einfach seien.

Das Diplom war bereits eingegangen, ebenso der Jagdschein. Man muss achtzehn Jahre alt sein, um es zu bekommen: Das war Amalia letzten Dezember. Dafür muss man weder studieren noch eine Prüfung ablegen, es ist eine reine Jagderlaubnis. Sie können die Urkunde bei der Polizei beantragen und müssen die erforderlichen Papiere wie Versicherungsnachweis und Antragsformular vorlegen.

Wenn Amalia Königin wird, wird sie in die Fußstapfen ihres Vaters treten und die Verwaltung der Krondomäne übernehmen. Der Besitz eines Jagdscheins ist dafür laut Antworten auf parlamentarische Anfragen nicht zwingend erforderlich. „Die Beurteilung, ob ein Jagdschein aus anderen Gründen erforderlich oder wünschenswert ist, obliegt dem Kronträger und der Kronprinzessin.“

Der Regierungsinformationsdienst macht keine weiteren Aussagen über das Zustandekommen der Urkunde. Gut möglich, dass Willem-Alexander seine Tochter einlädt, ihn bei der Jagd zu begleiten. Ob es dazu kommt, bleibt zwischen dem König und seinem Nachfolger.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.