AMD richtet seine Augen auf die Gamescom 2022 für die Ankündigung der Ryzen 7000 „Zen 4“- und AM5-Plattform

AMD hat Bestätigt dass sie dieses Jahr an der Gamescom teilnehmen werden und es sieht so aus, als ob die offizielle Ankündigung von Ryzen 7000 „Zen 4“ und AM5 während der Veranstaltung stattfinden wird.

AMD gibt Hinweise bei der Ankündigung der Ryzen 7000 „Zen 4“-CPU und der AM5-Plattform auf der Gamescom 2022

Wir haben bereits die Daten bekannt gegeben, an denen AMD seine Ryzen 7000 „Zen 4“-Desktop-CPU-Reihe und die entsprechende AM5-Motherboard-Plattform ankündigen wird. Laut der offiziellen NDA plant AMD, die vollständigen Details am 29. August um 20:00 Uhr ET bekannt zu geben, was eng mit der Veranstaltung selbst übereinstimmt, die zwischen dem 23. und 28. August stattfinden soll.

Basierend auf den uns vorliegenden Auskunftrmationen sieht es so aus, als würde AMD noch in diesem Monat eine Veranstaltung zur Produktankündigung veranstalten, die sich auf die Spezifikationen und Preise seiner Ryzen 7000 „Raphael“-Reihe konzentrieren und es den Motherboard-Herstellern auch ermöglichen wird, die vorläufigen Preise ihrer Ryzen 7000 bekannt zu geben Bretter. Was dieses Event betrifft, so findet es am 29. August statt, aber Sie können Ryzen 7000-CPUs erst zwei Wochen später kaufen.

Das Embargo für die Überprüfungen von AMD Ryzen 7000 Desktop-CPUs und X670-Motherboards wird zwei Wochen später, am 13. September, aufgehoben, gefolgt von einer vollständigen Markteinführung der genannten Produkte im Einzelhandel am 15. September. Um die Termine zusammenzufassen:

  • Produktankündigung: 29. August 2022 um 20:00 Uhr ET / 30. August 2022 um 2:00 Uhr MEZ / 8:00 Uhr TW
  • Pressesperre: 13. September 2022 um 9 Uhr ET / 15 Uhr MEZ / 21 Uhr TW
  • Verkaufssperre: 15. September 2022 um 9 Uhr ET / 15 Uhr MEZ / 21 Uhr TW

Basierend auf a vorheriges Leck von AMD selbst sieht es so aus, als ob zum Start vier SKUs angeboten werden, darunter:

  • AMD Ryzen 9 7950X
  • AMD Ryzen 9 7900X
  • AMD Ryzen 7 7700X
  • AMD Ryzen 5 7600X

AMD Ryzen 7000 „Raphael“ Desktop-CPU „Vorläufige“ Spezifikationen:

CPU-Name Die Architektur Prozessknoten Kerne / Threads Kerntakt (SC Max) Zwischenspeicher TDP Preis
AMD Ryzen 9 7950X Zen 4 5nm 16/32 ~5,5 GHz 80MB (64+16) 105-170W ~700 US-Dollar
AMD Ryzen 9 7900X Zen 4 5nm 24.12 ~5,4 GHz 76 MB (64+12) 105-170W ~$600 US
AMD Ryzen 7 7800X Zen 4 5nm 8/16 ~5,3 GHz 40 MB (32+8) 65-125W ~$400 US
AMD Ryzen 7 7700X Zen 4 5nm 8/16 ~5,3 GHz 40 MB (32+8) 65-125W ~$300 US
AMD Ryzen 5 7600X Zen 4 5nm 6/12 ~5,2 GHz 38 MB (32+6) 65-125W ~$200 US

AMDs erste Welle von Motherboards der 600er-Serie konzentrierte sich auf die High-End-Designs X670E und X670, gefolgt von B650E- und B650-Produkten einige Wochen später (etwa im Oktober/November). Die neuen CPUs verfügen über eine brandneue Zen 4-Kernarchitektur, die gegenüber den Zen 3-Kernen eine Leistungssteigerung von bis zu 8 % IPC, >15 % ST (Single-Threaded) und >35 % MT (Multi-Threaded) bieten soll . Darüber hinaus treibt AMD die Taktraten ihrer Next-Gen-CPUs mit Frequenzgrenzen von bis zu 5,8 GHz, 170 W TDPs und 230 W PPT in den Wahnsinn. Außerdem wird die Plattform selbst mit den neuesten Technologien wie z PCIe Gen 5.0-Steckplätze, Gen 5.0 M.2-Unterstützung, DDR5-Speicherunterstützung (EXPO) und eine neue SAS-Firmware-Suite (Smart Access Storage), die auf dem DirectStorage-API-Framework ausgeführt wird.

AMD Ryzen ‘Zen 4’ Desktop-CPU Erwartete Funktionen:

  • Bis zu 16 Zen 4 Kerne und 32 Threads
  • Über 15 % Leistungssteigerung in Single-Threaded-Apps
  • Brandneue Zen 4-CPU-Kerne (IPC / architektonische Verbesserungen)
  • Brandneuer TSMC 5-nm-Prozessknoten mit 6-nm-IOD
  • Verbesserung der Leistung pro Watt um 25 % gegenüber Zen 3
  • >35 % Verbesserung der Gesamtleistung im Vergleich zu Zen 3
  • 8-10 % Verbesserung der Anweisungen pro Uhr (IPC) gegenüber Zen 3
  • Unterstützung auf AM5-Plattform mit LGA1718-Sockel
  • Neue X670E, X670, B650E, B650 Motherboards
  • Dual-Channel-DDR5-Speicherunterstützung
  • Bis zu DDR5-5600 native (JEDEC) Geschwindigkeiten
  • 28 PCIe-Lanes (CPU-exklusiv)
  • 105–120 W TDPs (oberer Grenzbereich ~170 W)

Die vollständigen Details zu AMDs Ryzen 7000-Desktop-CPUs der nächsten Generation und den jeweiligen Motherboards der 600er-Serie finden Sie in unserer vollständigen Zusammenfassung der Next-Gen-Familie hier.

Vergleich der Generationen von AMD Mainstream-Desktop-CPUs:

AMD-CPU-Familie Code Name Prozessorprozess Prozessorkerne/Threads (max.) TDPs (max.) Plattform Plattform-Chipsatz Speicherunterstützung PCIe-Unterstützung Start
Ryzen 1000 Gipfelgrat 14nm (Zen1) 8/16 95W AM4 300-Serie DDR4-2677 Generation 3.0 2017
Ryzen 2000 Gipfelgrat 12nm (Zen+) 8/16 105 W AM4 400-Serie DDR4-2933 Generation 3.0 2018
Ryzen 3000 Matisse 7nm (Zen2) 16/32 105W AM4 500-Serie DDR4-3200 Generation 4.0 2019
Ryzen 5000 Vermeer 7 nm (Zen 3) 16/32 105W AM4 500-Serie DDR4-3200 Generation 4.0 2020
Ryzen 5000 3D Warhol? 7 nm (Zen-3D) 8/16 105W AM4 500-Serie DDR4-3200 Generation 4.0 2022
Ryzen 7000 Raffael 5nm (Zen4) 16/32 170W AM5 600-Serie DDR5-5200/5600? Generation 5.0 2022
Ryzen 7000 3D Raffael 5nm (Zen4) 16/32? 105-170W AM5 600-Serie DDR5-5200/5600? Generation 5.0 2023
Ryzen 8000 Granitgrat 3nm (Zen5)? TBA TBA AM5 700er-Serie? DDR5-5600+ Generation 5.0 2024-2025?

Welche AMD Ryzen 7000 Desktop-CPUs interessieren Sie am meisten?Die Umfrageoptionen sind begrenzt, da JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.