Andy Fletcher von Depeche Mode ist gestorben – Musik – Welt – NOVA News

Das teilte der Konzern in den sozialen Netzwerken mit

Andrew Fletcher, Musiker und Gründer der britischen Elektroband Depeche Mode, ist im Alter von 60 Jahren gestorben.

FOTOS VON FLETCHER SIEHE HIER

In einer Erklärung der Gruppe in den sozialen Medien heißt es: „Wir sind schockiert und voller Trauer über den frühen Tod unseres lieben Freundes, Familienmitglieds und Andy Fletcher Fletcher.“

Die Ende der 1970er Jahre in Basildon gegründete Band hat 14 Studioalben in den Top Ten in Großbritannien und internationalen Erfolg mit Songs wie Enjoy The Silence, Personal Jesus und Just Can’t Get Enough.

In der Erklärung der Gruppe heißt es auch: „Fletch hatte ein echtes Herz aus Gold und war immer für Unterstützung, lebhafte Gespräche, gutes Lachen oder kaltes Bier da.“

Während seiner Karriere war er vor allem unter dem Pseudonym „Fletch“ bekannt. 1961 in Nottingham geboren, zog er nach Basildon, wo er Ende der 1970er Jahre mit Martin Gore und Vince Clark die Band Composition Of Sound gründete. Mit der Beteiligung von Sänger Dave Gahan änderten sie ihren Namen in “Depeche Mode” und das Quartett feierte in den frühen 80er Jahren viele Hits.

Fletcher hat bis heute auf allen Studioalben von Depeche Mode mitgewirkt, darunter 1993 „Songs Of Faith And Devotion“ und 1997 „Ultra“, das auf Platz eins der britischen Album-Charts landete.

2020 wurde die Band in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

NOVA-Neuigkeiten – bereits in Instagram, Twitter, Telegramm ich Viber – Folge uns. Für weitere Neuigkeiten liken Sie unsere Facebook-Seite.

siehe auch  Westworld: Reden wir über das überraschende Wiederauftauchen

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.