Angebliche 3DMark-Ergebnisse der AMD Radeon RX 6800XT erscheinen online – Computer – News

| |

Mehrere Quellen haben 3DMark-Ergebnisse einer angeblichen AMD Radeon RX 6800XT veröffentlicht. Die Websites zeigen Benchmark-Ergebnisse mit einer Auflösung von 4k. Diese Ergebnisse werden unter anderem mit dem RTX 3080 von Nvidia verglichen.

Mehrere Websites behaupten, angebliche 3DMark-Ergebnisse der kommenden RX 6800XT-Grafikkarte in die Hände bekommen zu haben. schreibt VideoCardz. Diese Ergebnisse wurden jedoch noch nicht bestätigt und können auch von den Fahrern beeinflusst werden. Also nimm das mit einem Körnchen Salz. Unabhängige praktische Ergebnisse wie die Spielleistung sind noch nicht verfügbar. AMD selbst früher gezeigt bereits Spielleistung einer RX 6000 Grafikkarte. Das Unternehmen erwähnte jedoch nicht, welche Big Navi-GPU verwendet wurde.

Unter anderem Igor’s Lab, eine deutsche Tech-Site, veröffentlicht angebliche 3DMark-Ergebnisse. Die Website behauptet, sich auf zwei “völlig unterschiedliche” Quellen zu stützen Vorstandspartner die “sowohl AMD- als auch Nvidia-Grafikkarten anbieten”. Das können Unternehmen wie ASUS, Gigabyte oder MSI sein. Igor’s Lab teilt die Ergebnisse des Firestrike Ultra 4K-Benchmarks, bei dem der RX 6800XT etwa 22 Prozent besser abschneidet als der RTX 3080. Umgekehrt würde dies einen Wert von 13066 für die AMD-GPU bedeuten, bei der der RTX 3080 von Nvidia 10688 bekommt Punkte. Dies betrifft die kombiniertScores, bei denen auch die verwendete CPU eine Rolle spielt. Die genauen Spezifikationen des Testsystems sind nicht bekannt.

Angebliche RX 6800XT-Benchmark-Ergebnisse von Igor's Lab

Angebliche RX 6800XT-Leistung in Prozent (links) und konvertierte Punktzahlen. Bilder über Igor’s Lab

Im Time Spy Extreme 4K-Benchmark ist der Unterschied laut Igor’s Lab geringer. Der RX 6800XT übertrifft dort sein Nvidia-Gegenstück um rund 3,2 Prozent. In Port Royal, einem Raytracing-Benchmark, übertrifft der RTX 3080 den angeblichen RX 6800XT um 22 Prozent. Die Radeon-GPU scheint mit Raytracing etwas besser zu funktionieren als die RTX 2080Ti.

Wccftech behauptet Halten Sie auch 3DMark-Ergebnisse vom RX 6800XT in Ihren Händen. Wccftech veröffentlicht häufiger Informationen über unangekündigte Hardware, deren Genauigkeit jedoch von entscheidender Bedeutung ist. Die Ergebnisse dieser Website stimmen mit denen von Igor’s Lab überein. Wccftech behauptet auch, dass der RX 6800XT in Firestrike Ultra 4K bis zu 22 Prozent besser abschneiden würde. In TimeSpy scheint der Unterschied wieder geringer zu sein, und in Raytracing-Benchmarks scheint der RTX 3080 die kommende Grafikkarte von AMD zu übertreffen.

AMD Radeon RX 6800XT-Benchmark-Ergebnis van Wccftech
Weitere angebliche 3DMark-Ergebnisse aus dem RX 6800XT. Bild über Wccftech

Twitter-Nutzer KittyYYuko hat auch Benchmark-Ergebnisse einer Navi 21 XT GPU. Dieser Chip wird Gerüchten zufolge wird im RX 6800XT verwendet. Der Twitter-Benutzer gibt jedoch an, dass die fragliche GPU 80 ist Einheiten berechnen hat. Dies steht im Widerspruch zu früheren Gerüchten, dass der Chip 72 Cu hat. Die von KittyYYuko veröffentlichten Ergebnisse stimmen ziemlich gut mit denen von Igor’s Lab und Wccftech überein, schreibt Videocardz.

AMD stellt seine kommenden Grafikkarten vor am Mittwoch, den 28. Oktober während eines Live-Streams. Gerüchten zufolge wird das Unternehmen einen RX 6900XT, einen RX 6800XT und einen RX 6800 einführen Gerüchte Die RX 6800-Grafikkarten von AMD verfügen unter anderem über 16 GB DDR6-Speicher. Der RTX 3080 verfügt über 10 GB schnelleren gddr6x-Speicher. Die AMD-Präsentation findet um 17:00 Uhr niederländischer Zeit statt.

AMD Radeon RX 6000
RX 6000 Performance Teaser. Es ist nicht bekannt, um welches Modell es sich handelt
Previous

Feste in geerdeten Flugzeugen für reisekranke Passagiere

SHIO PROPHECY Sonntag, 25. Oktober 2020: Chinesischer Hahn Vorsicht vor giftigen Menschen und Situationen!

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.