Anwalt für Zivilschutzanordnungen Akron, OH: Anwalt für Zivilschutzanordnungen Akron

Hoover Kacyon, LLC versteht, dass Ihre Umstände manchmal sofortige Aufmerksamkeit erfordern. Wir haben langjährige Erfahrung in der beschleunigten Zusammenarbeit mit Kunden, um eine schnelle und sichere Lösung des Falls zu gewährleisten. Manchmal ist es notwendig, unmittelbar nach Beginn unserer Vertretung eine Zivilschutzanordnung (CPO) einzureichen.

Ein CPO ist ein zivilrechtliches, kein strafrechtliches Verfahren, in dem eine Person (der Petent) behauptet, dass die andere Person (der Beklagte) eine Gewalttat gegen den Petenten begangen hat oder begehen wird. Der Antragsteller muss ein Familienmitglied oder Haushaltsmitglied des Antragsgegners sein, um einen inländischen CPO zu erhalten. Der Petent hat die Beweislast dafür, dass der Beklagte die Gefahr hat oder droht, die Gewalt zu begehen. Im Allgemeinen erhält der Petent zunächst einen vorläufigen CPO, indem er ohne Anwesenheit des Antragsgegners zum Gericht geht. Dann wird der Fall für eine vollständige Anhörung angesetzt, um festzustellen, ob der CPO bestehen und dauerhaft gemacht werden soll. Es ist entscheidend, dass alle Parteien an dieser zweiten Anhörung teilnehmen und sich anwaltlich vertreten lassen.

Unsere Anwälte haben sowohl Antragsteller als auch Antragsgegner in CPO-Verfahren vertreten. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie einen CPO benötigen, oder wenn Sie mit einem CPO bedient wurden, rufen Sie uns bitte sofort an. Fälle von Schutzanordnungen bewegen sich sehr schnell, und wir müssen den Fall so schnell wie möglich besprechen, um Ihre Interessen zu schützen.

Wenn die Parteien keine Familien- oder Haushaltsmitglieder sind, gibt es eine andere Art von Schutzanordnung. Das nennt man zivilrechtliche Stalking-Schutzanordnung. Anstatt die Wahrscheinlichkeit häuslicher Gewalt nachzuweisen, betrifft diese Anordnung nicht verwandte Personen, die den Petenten bedrohen oder ihm gegenüber gewalttätig sind, und das oft über einen längeren Zeitraum.

siehe auch  WIRTSCHAFT: Euro drauf, Euro drauf!

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.