Arizona State schlug zu, als linksextreme Studenten das Rittenhouse-Verbot fordern: “Wir verlieren Campus an die Mob-Herrschaft”

| |

Judah Waxelbaum, Absolvent des Staates Arizona und Korrespondent für Campus Reform, sprengte die Universität, nachdem linke Clubs verlangten, dass Kyle Rittenhouse von der Einschreibung an der Schule ausgeschlossen wurde, kurz nachdem er von allen Anklagen freigesprochen wurde.

STUDIERENDE DER ARIZONA-UNIVERSITÄT FORDERN VERWALTUNG, UM KYLE RITTENHOUSE „ZUZIEHEN“: „KILLER OFF UNSEREN CAMPUS“

Waxelbaum schloss sich am Dienstag “Fox & Friends First” an, um die Liste der Forderungen zu diskutieren, und warnte davor, dass Colleges überall durch den Aufstieg der Abbruchkultur der “Mob-Herrschaft” erliegen.

“Wir verlieren unseren Campus in diesem Moment an die Herrschaft des Mobs”, argumentierte Waxelbaum. “Dies ist kein Mob von Hunderten, es ist ein Mob von Dutzenden, und es ist nur möglich, weil die Fakultät es zulässt.”

„Seit dies herausgekommen ist, bestand die einzige Antwort der Arizona State University darin, den Immatrikulationsstatus von Herrn Rittenhouse zu klären, nicht zu verurteilen, was sie fordern, nicht was sie von der Universität verlangen“, fuhr er fort.

Vier linksextreme Organisationen der ASU forderten die Schule auf, Rittenhouse aus den Online-Kursen der Universität “zurückzuziehen”, und nannten ihn einen “Mörder” und “Rassisten”.

Die Gruppen, darunter Studenten für Sozialismus der Arizona State University, Studenten für Gerechtigkeit in Palästina, Multicultural Solidarity Coalition und MECHA de ASU, forderten außerdem, dass die Schule eine Erklärung veröffentlicht, in der Rittenhouse verurteilt wird, und die Finanzierung der Polizei der Universität zur Unterstützung des multikulturellen Zentrums umleitet Campus statt.

“Es ist absolut lächerlich, dass man Kyle Rittenhouse, nachdem er von allen Anklagen freigesprochen wurde, ihm das Recht auf Bildung nehmen will”, erklärte Waxelbaum. “Das ist unamerikanisch, es ist undemokratisch, und die Universität muss eingreifen, weil das falsch ist.”

Rittenhouse wurde im Zusammenhang mit den mehrfachen Schießereien im vergangenen Jahr, bei denen zwei Menschen getötet und ein weiterer verletzt wurde, in allen Anklagepunkten für nicht schuldig befunden.

“Wir haben uns von einer Bastion des Lernens auf unserem College-Campus zu Indoktrinationszentren entwickelt, und die Leute müssen endlich etwas dagegen tun”, sagte Waxelbaum.

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS APP ZU ERHALTEN

Kyle Rittenhouse ist laut Schulbeamten derzeit in keinem Kurs der Arizona State University eingeschrieben
(Sean Krajacic-Pool/Getty Images)

Die Gruppen werden voraussichtlich Ende dieser Woche eine Kundgebung veranstalten, um Unterstützung für ihre Forderungen zu gewinnen.

Waxelbaums Gefühle wurden am Dienstagmorgen bei “Fox & Friends” von Mitgliedern des College Republicans United der Universität wiederholt. Jesse Fischer sagte, linke Gruppen hätten in den letzten Jahren konservative Organisationen „verfolgt“ und Studenten angegriffen, die gegensätzliche Ansichten vertreten.

Avery Nelson sagte, dass kein einziger Professor auf dem Campus ihren Club sponsern werde, während William Tolley sagte, die Gruppen würden Rittenhouse „verleumden“ und die Schule könnte irgendwann haftbar gemacht werden.

In einem Stellungnahme, Arizona State sagte, Rittenhouse habe sich noch nicht für Kurse eingeschrieben oder das Zulassungsverfahren durchlaufen.

„Die ASU kann bestätigen, dass sich Herr Rittenhouse als nicht graduierender ASU Online-Student für die Sitzung eingeschrieben hat, die am 13. Oktober 2021 begann “, hieß es in der Erklärung.

Previous

Putin warnt den Westen: Moskau hat “rote Linie” in Bezug auf Ukraine, NATO

Porsche bietet Dutzende von Farbtönen oder die Möglichkeit, eigene zu erstellen. Sie steht wie ein Oktavia

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.