Außergewöhnliche Neunziger zu einem vernünftigen Preis. Fiat Tipo ist verfügbar, der nicht nur mit seinem digitalen Deck beeindrucken wird

Ein F1-Pilot fuhr mit ihm

Der angebotene Tipo ist in seiner Geschichte besonders. Es ist das millionste produzierte Exemplar, das im September 1990 feierlich an den F1-Piloten des Ferrari-Teams übergeben wurde. Es geschah nach dem Rennen im italienischen Monza. Der Pilot war kein anderer als Nigel Mansell. Auf die britische Herkunft des Fahrers weist die für Tipo ungewöhnliche Farbe British Racing Green hin, auch die im Innenraum angebrachte Plakette erinnert an eine besondere Historie. Am selben Tag wie Mansell erhielt übrigens auch Alain Prost einen besonderen Tipo. Sein Exemplar war zur Abwechslung blau.

Der besondere grüne Tipo, den Nigel Mansell seit etwa einem Jahr besitzt, wird derzeit auf catawiki.com versteigert. Konkret handelt es sich um ein mit einem Benziner ausgestattetes Vierzylinder-Modell mit einem Volumen von 1,8 Litern und einer Leistung von 112 PS. Es hat eine Laufleistung von rund 82.000 Kilometern. Das Auto sollte in einem guten Zustand sein. Für den heimischen Betrieb hat er nur einen kleinen Nachteil, nämlich Rechtslenker.

Das Höchstgebot lag zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels bei nur sechstausend Euro, der erwartete Verkaufspreis liegt bei acht- bis zehntausend. Wenn man bedenkt, dass in den Inseraten zwar erhaltene, aber ansonsten recht gewöhnliche Stücke zum Beispiel für 6500 Euro zu finden sind, dann ist das durchaus ein verlockendes Angebot. Aber denken Sie nicht zu lange nach, die Auktion endet buchstäblich in ein paar Stunden.

siehe auch  Die Tricks, mit denen Supermärkte uns dazu bringen, mehr Geld auszugeben – und wie man sie besiegt

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.