Auto mit entführter Frau blieb auf der A50 stecken, Fahrer festgenommen

Eine Niederländerin wurde am Mittwochnachmittag von ihrem Ex-Partner entführt. Das geschah, als sie ihre Eltern in Essen besuchte, gleich hinter der belgischen Grenze in der Nähe von Roosendaal. Eine spektakuläre Verfolgungsjagd, gefolgt von belgischen und niederländischen Polizeiautos auf der A58 und A50, die in Son endete.

Der Fahrer hielt nach zwei Warnschüssen an und ließ die Frau los. Sie wurde nicht verletzt. Der Mann, ebenfalls ein Niederländer, wurde festgenommen.

Der Polizeichef der belgischen Grenzpolizeizone erzählt, was passiert ist: „Wir haben gehandelt, als jemand mit großer Geschwindigkeit die Grenze in die Niederlande überquerte. Es stellte sich bald heraus, dass eine Frau gegen ihren Willen neben ihm saß. Später wurde es klar.“ dass sie mit einem Messer bedroht wurde, wird gezwungen, hineinzukommen.”

Ein Sprecher der niederländischen Polizei sagte, dass mehr als zehn Polizeiautos und Autos von Festnahmeteams an der Verfolgung beteiligt waren. Schließlich gelang es ihnen, den grauen BMW um Viertel nach eins anzuhalten. “Das war nicht ohne Kampf. Die A58 wurde mit hohen Geschwindigkeiten gefahren.”

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.