Belgische Katzen donnern unter dem wachsamen Auge von Remco Evenepoel über das machtlose Bosnien | WM-Basketball

| |

Nach dem schwierigen Sieg gegen Puerto Rico präsentierte sich am Montag ein Gegner, der Belgien in den vergangenen 2 Duellen geschlagen hatte. Doch das Team des eingebürgerten WNBA-Champions Jonquel Jones ist nur ein Schatten der Mannschaft, gegen die die Cats letztes Jahr 2 Mal verloren haben.

Bosnien hatte bereits seine ersten 3 Spiele bei dieser WM verloren und musste sich auch gegen Belgien dem Gesetz des Stärkeren unterziehen. Jones war von der starken Abwehr komplett im Griff und auch im Angriff drehte er mehr als ordentlich auf belgischer Seite.

In einer guten 1. Halbzeit war es vor allem Julie Vanloo, die sich offensiv durchsetzte. Zur Halbzeit war die Stimmung bereits in den bosnischen Schuhen versunken, mit 15 Punkten Unterschied auf der Anzeigetafel: 37-22.

Unter anderem mit der Unterstützung des brandneuen Radsport-Weltmeisters Remco Evenepoel In der Halle setzten die Belgian Cats nach der Pause ihren Schwung fort. Linskens und Ben Abdelkader begannen nun auch zu treffen und als der Abstand immer größer wurde, konnte der Bundestrainer seinen Stammspielern eine Pause gönnen.

Diese Pause wurde Emma Meesseman erzwungen, denn die belgische Spitzenspielerin verschwand zu Beginn der 2. Halbzeit auf der Bank, nachdem sie etwas in der Wade gespürt hatte. Meesseman wird heute einen weiteren Scan haben, um die Schwere der Verletzung zu bestimmen.

Aber auch ohne Meesseman konnten sich die Cats problemlos behaupten. Die Ersatzspieler führten das Team zu einem großen Sieg: 85-55. Belgien ist nun ein Platz im Viertelfinale sicher. Mit einem Sieg gegen das starke China können die Cats morgen sogar 2. in der Gruppe werden, da dies möglicherweise für die Auslosung des Viertelfinales von Vorteil sein könnte.

In der Zwischenzeit könnte eine Kerze für Emma Meesseman angezündet werden. Der starke Belgier punktet bei dieser WM weniger, brilliert aber vor allem im Teamplay und ist nach wie vor ein unverzichtbares Bindeglied für die Mannschaft. Eine schwere Verletzung von Meesseman würde einen großen Dämpfer für die Belgian Cats bedeuten.

Belgien: Ben Abdelkader (18), Linskens (13), Vanloo (13), Allemand (7), Delaere (6), Lisowa (6), Becky Massey (6), Billie Massey (5), Meesseman (4), Ramette (2), Resimont (5), Joris (0).

Previous

Die Polizei setzt die Untersuchung der Bedrohung durch die Harry-Potter-Autorin JK Rowling aus | Buch & Kultur

Minister Darias wird heute in Marchamalo sein, wo die zweite Auffrischimpfung des COVID19-Impfstoffs beginnt

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.