„Berechenbar und katastrophal“: Van Langenhove kritisiert Renditezahlen, De Moor nuanciert

© BELGIEN

Der auf einer Liste von Vlaams Belang gewählte Parlamentsabgeordnete Dries Van Langenhove hält die Rückkehrzahlen im ersten Halbjahr 2022 für zu niedrig. „Vorhersehbar und katastrophal“, sagte Van Langenhove am Donnerstag in einer Pressemitteilung. Doch nach Angaben des Kabinetts von Staatssekretärin für Asyl und Migration, Nicole De Moor (CD&V), ist die Rückkehr noch durch die Corona-Maßnahmen gestört.

gjsBron: BELGIER

Gestern um 20:37

In der ersten Hälfte des Jahres 2022 kehrten 3.396 Personen zurück, die nicht in Belgien bleiben durften. Das geht aus Zahlen der Einwanderungsbehörde hervor. „Bitter wenig“, sagt Dries Van Langenhove. „Wenn wir diese Zahlen auf das Gesamtjahr ausdehnen, können wir nicht an die Rücklaufzahlen von vor Corona anknüpfen.“

Doch ein Vergleich mit 2019 nützt wenig, so das Kabinett von Staatssekretär De Moor. „2022 wird die Rückkehr noch durch Corona-Maßnahmen einiger Herkunftsländer gestört“, teilte das Kabinett mit. „Ein Drittel der geplanten Abschaltungen ist aufgrund von Problemen im Zusammenhang mit Covid gescheitert.“

© BELGIEN

Bemühungen

„Aber solange es keine drastische Wende in der belgischen Rückführungspolitik gibt, werden die Zahlen bleiben, was sie sind: vorhersehbar und katastrophal“, schließt Van Langenhove. Es wird jedoch versucht, Menschen, die nicht hier sein dürfen, in ihr Herkunftsland zurückzuleiten. Das sagt das Kabinett von De Moor. „Es gibt Missionen in bestimmte Herkunftsländer oder andere EU-Mitgliedstaaten, es gibt Gespräche mit diplomatischen Vertretungen und wir treffen Vereinbarungen mit Fluggesellschaften.“

Im Jahr 2021 gelang es den Rückkehrberatern der Einwanderungsbehörde und Fedasil-Mitarbeitern, 5.340 Menschen zwangsweise oder freiwillig abzuschieben. Das ist eine Steigerung gegenüber 2020. Damals waren es 4.895.

Im Jahr 2022 sind bisher 3.396 Personen zurückgekehrt, die nicht in Belgien bleiben durften. Im April stiegen die Zahlen erstmals seit Corona wieder über 200. Im Mai hielt der Aufwärtstrend bei 303. Im Januar, Februar und März konnten durchschnittlich 160 Personen zurückgeführt werden.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.