BGH weist Klage vom Verbraucherschutz gegen Amazon ab

| |

Amazonas

Der Schifffahrtsriese wurde bereits im Sommer vom EuGH unterstützt.

(Foto: AFP)

Karlsruhe Online-Händler wie der Versandriese Amazon müssen für ihre Kunden schnell erreichbar sein – Unternehmen können aber auch andere Kommunikationskanäle als die klassische Hotline nutzen. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat am Donnerstag entschieden. Die Richter wiesen eine Klage von Verbraucherorganisationen gegen Amazon ab. (Az. I ZR 163/16)

Der Verbraucherschutz hatte die Tatsache gestört, dass Amazon-Kunden mehrere Seiten durchklicken mussten, um eine Telefonnummer zu finden. Außerdem wurde keine Faxnummer angegeben. Bis heute können Nutzer auf Amazon.de zwischen E-Mail, Chat und Telefon wählen. Kunden, die telefonieren möchten, sollten ihre Nummer eingeben und von einem Mitarbeiter anrufen lassen. Für diejenigen, die dies nicht möchten, wird eine Hilfe-Nummer angegeben.

Die Entscheidung war bereits im Sommer gefallen. Damals beantwortete der Europäische Gerichtshof auf Ersuchen des BGH einige zentrale Fragen. Nach diesem Urteil können Online-Händler ihren Kunden genauso einfach andere Kommunikationsmittel anbieten, beispielsweise ein Kontaktformular auf der Seite, einen Internet-Chat oder ein Rückrufsystem. Voraussetzung ist jedoch immer, dass der Verbraucher klar und verständlich darüber informiert wird.

Die obersten deutschen Zivilrichter mussten klären, ob dies bei Amazon der Fall war. Sie hatten keine Bedenken und lehnten die Revision des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen ab. Somit liegt ein Urteil des Oberlandesgerichts Köln vor. Die dortigen Richter hatten darauf hingewiesen, dass der Rückrufservice von Amazon bei Tests eine bessere Leistung erbracht hatte als bei anderen Unternehmen. Hotlines. Auch in Hotlines mussten Verbraucher häufig mehrere Abfragen durchführen, bevor sie mit einem Mitarbeiter verbunden wurden.

Mehr: Der BGH stärkt die Verbraucherrechte: Ein Online-Händler muss Matratzen zurücknehmen, auch wenn die Schutzfolie entfernt wurde.

. (tagsToTranslate) Amazon (t) Verbraucher (t) Verbraucherschutz (t) Vertrieb (t) E-Commerce (t) Verbraucher- und Verbraucherschutz (t) Rechtsbereich (t) Kunde (t) Internet (t) Kartellrecht (t ) Vertragsrecht (t) Rechtsbereich Internet (t) Betrug (t) Datenschutz (t) Unlauterer Wettbewerb (t) BGH (t) Versandhandel (t) Einzelhandel

Previous

Messen Sie die Telomere, um die Behandlung der Lungenfibrose anzupassen

Minerva Neurosciences-Aktien unter Depression Flop gequetscht, Entwicklung gestoppt

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.