Biden befiehlt der Justizbehörde, die Nutzung privater Gefängnisse einzustellen

| |

US-Präsident Joe Biden hat am Dienstag das Justizministerium angewiesen, seine Abhängigkeit von privaten Gefängnissen zu beenden und die zentrale Rolle anzuerkennen, die die Regierung bei der Umsetzung diskriminierender Wohnungspolitik gespielt hat.

In Bemerkungen vor der Unterzeichnung der Anordnungen sagte Biden, die US-Regierung müsse “ihren gesamten Ansatz” in Bezug auf die Frage der Rassengerechtigkeit ändern. Er fügte hinzu, dass die Nation aufgrund der Geißel des systemischen Rassismus weniger wohlhabend und sicher sei.

“Wir müssen uns jetzt ändern”, sagte der Präsident. “Ich weiß, dass es einige Zeit dauern wird, aber ich weiß, dass wir es schaffen können. Und ich bin fest davon überzeugt, dass die Nation bereit ist, sich zu ändern. Aber auch die Regierung muss sich ändern.”

Biden stieg während eines Jahres intensiver Abrechnung über institutionellen Rassismus in den USA in die Präsidentschaft auf. Die am Dienstag angekündigten Schritte spiegeln seine Bemühungen wider, Kampagnenversprechen zur Bekämpfung der Rassenungerechtigkeit umzusetzen.

Neben der Aufforderung an das Justizministerium, die Nutzung privater Gefängnisse einzudämmen und die Diskriminierung von Wohnraum zu bekämpfen, wird die Bundesregierung durch die neuen Anordnungen erneut verpflichtet, die Souveränität der Stämme zu respektieren und die Diskriminierung der asiatisch-amerikanischen und pazifischen Inselbewohnergemeinschaft wegen der Coronavirus-Pandemie abzulehnen.

Biden wies das Ministerium für Wohnungsbau und Stadtentwicklung in einem Memorandum an, Schritte zur Förderung einer gerechten Wohnungspolitik zu unternehmen. In dem Memorandum wird HUD aufgefordert, die Auswirkungen von Trump-Regulierungsmaßnahmen zu untersuchen, die möglicherweise eine faire Wohnungspolitik und -gesetze untergraben haben.

Monate vor den Wahlen im November setzte die Trump-Regierung eine Obama-Ära-Regel zurück, nach der Gemeinden, die HUD-Mittel erhalten wollten, Muster rassistischer Voreingenommenheit dokumentieren und melden mussten.

READ  Zurück nach Benidorm im Juli! Der spanische Premierminister sagt den Touristen: "Wir warten auf Sie."

Die Anordnung, die Abhängigkeit von privat geführten Gefängnissen zu beenden, weist den Generalstaatsanwalt an, die Verträge des Justizministeriums mit privat betriebenen Strafanstalten nicht zu verlängern. Der Schritt wird das Justizministerium effektiv auf die Haltung zurücksetzen, die es am Ende der Obama-Regierung innehatte.

“Dies ist ein erster Schritt, um Unternehmen davon abzuhalten, von der Inhaftierung zu profitieren”, sagte Biden.

Die mehr als 14.000 Bundesinsassen, die in privat geführten Einrichtungen untergebracht sind, stellen einen Bruchteil der derzeit fast 152.000 inhaftierten Bundesinsassen dar.

Das Bundesgefängnisbüro hatte bereits in den letzten Monaten beschlossen, einige private Gefängnisverträge nicht zu verlängern, da die Zahl der Insassen zurückging und Tausende aufgrund der Coronavirus-Pandemie in die Haftanstalt entlassen wurden.

Die GEO Group, ein privates Unternehmen, das Bundesgefängnisse betreibt, nannte den Biden-Befehl “eine Lösung auf der Suche nach einem Problem”.

“Angesichts der Schritte, die das BOP bereits angekündigt hatte, stellt die heutige Exekutivverordnung lediglich eine politische Erklärung dar, die schwerwiegende negative unbeabsichtigte Folgen haben könnte, einschließlich des Verlusts von Hunderten von Arbeitsplätzen und negativer wirtschaftlicher Auswirkungen für die Gemeinden, in denen sich unsere Einrichtungen befinden, die sich bereits befinden Aufgrund der COVID-Pandemie wirtschaftlich zu kämpfen “, sagte ein Sprecher der GEO Group in einer Erklärung.

David Fathi, Direktor des National Prison Project der American Civil Liberties Union, stellte fest, dass die Anordnung die Abhängigkeit der Bundesregierung von privat geführten Einwanderungshaftanstalten nicht beendet.

“Die heute unterzeichnete Verordnung ist ein wichtiger erster Schritt, um den verursachten Schaden anzuerkennen und Maßnahmen zu ergreifen, um ihn zu reparieren. Präsident Biden ist jedoch verpflichtet, mehr zu tun, insbesondere angesichts seiner Geschichte und seiner Versprechen”, sagte Fathi.

READ  Der Krakatoa-Vulkan bricht aus, der mehrere Kilometer in die Luft Aschewolken spuckt.

Rashad Robinson, Präsident der nationalen Organisation für Rassengerechtigkeit Color of Change, äußerte sich enttäuscht darüber, dass die Polizeiarbeit in der Exekutivaktion nicht berücksichtigt wurde.

“Die Anordnung von Präsident Biden, die Verträge mit gewinnorientierten Gefängnissen nicht zu verlängern und die durch die Politik der Trump-Regierung hervorgerufene Diskriminierung aufgrund von Wohnraum zu untersuchen, ist ein wichtiger Schritt nach vorne, geht aber nicht weit genug”, sagte Robinson, der feststellte, dass er gehofft hatte, Biden wäre umgezogen eine Politik der Obama-Ära wieder einzuführen, die den Transfer von militärischer Ausrüstung zu örtlichen Polizeidienststellen verbietet.

Das Memorandum über Fremdenfeindlichkeit gegen asiatische Amerikaner ist größtenteils eine Reaktion auf die beleidigende und gefährliche Rhetorik der Trump-Regierung. Während der gesamten Pandemie verwendete Trump wiederholt fremdenfeindliche Sprache in öffentlichen Kommentaren, wenn er sich auf das Coronavirus bezog.

In diesem Memorandum werden Beamte des Gesundheits- und Sozialwesens angewiesen, in der COVID-19-Antwort der Bundesregierung Leitlinien zu erörtern, in denen bewährte Verfahren zur Förderung der kulturellen Kompetenz und Sensibilität gegenüber asiatischen Amerikanern und Inselbewohnern im Pazifik beschrieben werden. Es weist das Justizministerium auch an, mit AAPI-Gemeinschaften zusammenzuarbeiten, um Hassverbrechen und Belästigungen zu verhindern.

Die jüngsten Exekutivaktionen finden statt, nachdem Biden am Montag einen Befehl zur Umkehrung einer Pentagon-Politik aus der Trump-Ära unterzeichnet hat, die Transgender-Personen weitgehend vom Militärdienst ausgeschlossen hat. Letzte Woche unterzeichnete er einen Befehl zur Aufhebung von Trumps Verbot von Reisenden aus mehreren überwiegend muslimischen und afrikanischen Ländern.

Biden wies letzte Woche auch Strafverfolgungs- und Geheimdienstbeamte in seiner Regierung an, die Bedrohung durch häuslichen gewalttätigen Extremismus in den Vereinigten Staaten zu untersuchen. Dieses Unternehmen wurde Wochen nachdem eine Menge von Trump-loyalen Aufständischen, darunter einige, die mit weißen supremacistischen Gruppen in Verbindung stehen, die USA gestürmt hatte, ins Leben gerufen Kapitol.

READ  Wie Joe Biden anfangen kann, Beziehungen zu China aufzubauen

Die innenpolitische Beraterin des Weißen Hauses, Susan Rice, sagte, Biden sehe die Behandlung von Aktienproblemen auch als gut für das Endergebnis der Nation an. Sie zitierte eine Citigroup-Studie aus dem letzten Jahr, wonach das US-Bruttoinlandsprodukt in den letzten 20 Jahren aufgrund diskriminierender Praktiken in einer Reihe von Bereichen, einschließlich Bildung und Zugang zu Geschäftskrediten, 16 Billionen US-Dollar verloren hat. Dieselbe Studie ergab, dass die US-Wirtschaft in den nächsten fünf Jahren um 5 Billionen US-Dollar ankurbeln würde, wenn sie sich mit Diskriminierungsproblemen in Bereichen wie Bildung und Zugang zu Geschäftskrediten befassen würde.

“Der Aufbau einer gerechteren Wirtschaft ist unerlässlich, wenn die Amerikaner im 21. Jahrhundert konkurrieren und gedeihen wollen”, fügte Rice hinzu.

Bidens Sieg über Trump in mehreren Schlachtfeldstaaten, darunter Georgia, Michigan, Pennsylvania und Wisconsin, wurde durch die starke Wahlbeteiligung der Schwarzen angeheizt.

Während seiner Kampagne und seines Übergangs versprach Biden, dass seine Regierung Fragen der Gerechtigkeit – sowie des Klimawandels, ein weiteres Thema, das er als existenzielle Krise ansieht – bei der Gestaltung aller politischen Überlegungen berücksichtigen werde.

Biden, der frühzeitig versprochen hatte, eine Frau als Vizepräsidentin auszuwählen, hat auch versucht, die Vielfalt seiner Kabinettsauswahl herauszustellen.

Am Montag bestätigte der Senat Bidens Wahl für die Finanzministerin Janet Yellen, die als erste Frau die Abteilung leitet. Letzte Woche bestätigte der Senat Lloyd Austin als ersten schwarzen Verteidigungsminister der Nation.

Der assoziierte Presseschreiber Michael Balsamo und Aaron Morrison haben zu diesem Bericht beigetragen.

.

Previous

Krankenhaus in der Bay Area unter Beschuss, nachdem die Lehrer die Impfstofflinie übersprungen haben – NBC Los Angeles

Das Finanzministerium kann bis zu 80.000 Rs an Steuerschuld entlasten, um die Ausgaben zu fördern

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.