Bluthochdrucksymptome: Blut im Sperma ist ein Zeichen

Hoher Blutdruck, auch als Hypertonie bekannt, kann sehr schädliche Auswirkungen auf den Körper haben. Dies bedeutet, dass die Kraft Ihres Blutes, das gegen Ihre Arterienwände drückt, groß genug ist, um ernsthafte Gesundheitsprobleme zu verursachen. Wie? Ihre Arterienwände reagieren auf diesen Druck, indem sie sich verdicken und verengen, sodass weniger Blut durch sie fließen kann.

Laut NHS können Sie beim Ejakulieren Blut in Ihrem Sperma finden, was auch als Hämatospermie bezeichnet wird.

“Das Sperma kann blutig sein, eine bräunlich-rote Farbe haben oder einen rosa Schimmer haben”, erklärt der Gesundheitskörper.

Es ist nichts wert, dass das Symptom normalerweise nur vorübergehend ist und selten durch eine schwerwiegende Erkrankung wie Bluthochdruck verursacht wird, heißt es.

Häufige Ursachen für Blut im Sperma sind:

  • Vesikulitis – Entzündung der Drüsen, die den größten Teil der Flüssigkeit im Ejakulat produzieren (Samenbläschen)
  • Samenblasenzysten – kleine, mit Flüssigkeit gefüllte Säcke in den Samenbläschen
  • Prostatitis – Entzündung der Prostata, wo Sperma hergestellt wird
  • Neuere urologische Operationen – wie Prostata-Biopsie, Zystoskopie oder Vasektomie
  • Sexuell übertragbare Infektionen (STIs) – wie Herpes genitalis, Chlamydien, Gonorrhoe oder Trichomoniasis

VERPASSEN SIE NICHT
Haarausfallbehandlung: Ein Öl, das Keratin stärkt, um das Haarwachstum zu fördern und zu steigern [TIPS]
Länger leben: Beliebter Tee, der die Sterblichkeitsrate um ein Drittel senkt, um die Langlebigkeit zu steigern [TIPS]
Wie man viszerales Fett verliert – die übliche Übung, die Bauchfett loswerden könnte [TIPS]

Wie soll man antworten

Wie der NHS erklärt, wird ein Hausarzt versuchen festzustellen, ob die Ursache des Blutes in Ihrem Sperma wahrscheinlich schwerwiegend ist oder nicht.

Wenn festgestellt wird, dass Bluthochdruck die Ursache ist, wird empfohlen, Änderungen an Ihrem Lebensstil vorzunehmen, um dies zu beheben.

siehe auch  Mint Morning Digest: Zentrum suspendiert 3 Wissenschaftler wegen Verkauf von gefälschtem Remdesivir und mehr

Glücklicherweise kann Bluthochdruck durch einfache Ernährungsumstellungen gesenkt werden.

Eine der einfachsten und effektivsten Gegenmaßnahmen besteht darin, die Salzaufnahme zu reduzieren.

Die British Heart Foundation (BHF) erklärt: “Wenn Sie zu viel Salz essen, kann dies Ihren Blutdruck erhöhen, und ein hoher Blutdruck erhöht das Risiko, an einer koronaren Herzkrankheit zu erkranken.”

Laut BHF sollten Erwachsene weniger als sechs Gramm Salz pro Tag essen – das ist ungefähr ein Teelöffel.

“Dazu gehören das Salz, das in Fertiggerichten wie Brot enthalten ist, sowie das Salz, das Sie beim Kochen und am Tisch hinzufügen”, fügt er hinzu.

Langfristig sollten Sie sich zu einer herzgesunden Ernährung verpflichten, und bestimmte Komponenten können erhebliche Auswirkungen haben.

Laut Heart UK zeigen Untersuchungen, dass eine Ernährung mit wenig gesättigten Fettsäuren und Salz sowie viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukten und fettarmen Milchprodukten den Blutdruck innerhalb von zwei Wochen signifikant senken kann.

“Es ist reich an Nährstoffen wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Ballaststoffen”, erklärt der Gesundheitskörper.

Eine gesunde Ernährung kann Ihnen auch beim Abnehmen helfen – eine weitere wichtige Maßnahme zur Kontrolle des Blutdrucks.

Der NHS erklärt: “Übergewicht zwingt Ihr Herz dazu, härter zu arbeiten, um Blut um Ihren Körper zu pumpen, was Ihren Blutdruck erhöhen kann.”

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.