Börsen erschreckt die neue Variante sofort die Märkte: Tokio verliert 3% nach den Nachrichten aus Südafrika

| |

Covid kehrt zurück, um einen Sturm auf die Märkte zu bringen. Die Tokioter Börse rutscht unter 3% und erreicht ein Einmonatstief aufgrund von Befürchtungen im Zusammenhang mit der Entdeckung des neue Variante des Coronavirus, von den Gesundheitsbehörden Südafrikas als besonders ansteckend und zu Dutzenden von Mutationen fähig erklärt. Der Nikkei 225 verlor 3,02% auf 28.607,98 Punkte, während der Topix 2,41% auf 1.976,92 Punkte verlor. Warnsignale kommen auch von den Futures am New Yorker Markt, die bei allen wichtigen Indizes um einen Punkt nachgeben.

Die Reaktion der Tokioter Börse hängt vor allem damit zusammen, dass sich das Land aufgrund der durchgeführten Impfungen und der Ansteckungssituation als sicher einstufte: Die Zahl der Neuerkrankungen von Covid-19 in Japan ist seit September deutlich zurückgegangen und gestern gab es nur 163 Fälle auf dem gesamten Staatsgebiet, gegenüber dem Höchststand von über 25 Tausend im August. Die Aussicht, wieder in den Albtraum zurückzufallen, spüren daher zunächst die Anleger.

Nach der Nachmittagspause verzeichnete der Nikkei ein Minus von 2,72 % und ließ mehr als 800 Punkte am Boden. Auch der Yen kehrt seinen Kurs um und wertet gegenüber dem Dollar bei 114,70 auf. Die Befürchtungen erstrecken sich jedoch auf andere asiatische Märkte: In Hongkong sinkt der Hang Seng-Index um 2,1% auf 24.213,55, Shanghai um 0,5% auf 3.566,18.

.

Previous

Cristiano Ronaldo: Filmmaterial vor Barcelona 0-3 Juventus im Jahr 2020 zeigt seine Elite-Mentalität

Samsung beendet die Galaxy Note-Reihe!

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.