Broadway wird das Maskenmandat ab dem 1. Juli fallen lassen

Broadway-Theater dürfen ihre Maskenmandate ab dem 1. Juli fallen lassen, gab die Broadway League am Dienstag bekannt.

Die Liga beschrieb die neue Richtlinie als „Maske optional“ und sagte, sie werde monatlich neu bewertet.

„Unsere Theaterbesitzer haben sich die Protokolle angesehen, die Einweisungen in Krankenhäuser beobachtet und beobachtet, dass wir im ganzen Land, wo die Touren meistens nicht maskiert sind, keine Probleme haben, und sie entschieden, dass es an der Zeit ist, es zu versuchen“, sagte Charlotte St. Martin, die Präsidentin von die Broadway-Liga. „Dies ist keine leichte Entscheidung – es gibt mehr Menschen, die Masken ab- als aufhaben wollen, aber viele wollen sie immer noch aufhaben – und wir ermutigen Menschen, die Bedenken haben, ihre Masken zu tragen.“

St. Martin sagte, die Theaterbesitzer würden sich weiterhin wöchentlich treffen, um die Gesundheitssituation zu beurteilen, und seien bereit, das Mandat bei Bedarf erneut einzuführen. „Wir werden sehen, wie es läuft“, sagte sie.

Der Broadway hatte seit der Wiedereröffnung der Theater im letzten Sommer eine ziemlich restriktive Publikumspolitik beibehalten. Die Theater verlangten von den Besuchern, dass sie bis zum 30. April einen Impfnachweis vorlegen, und forderten die Besucher weiterhin auf, Masken zu tragen, außer beim Essen und Trinken.

Das Tragen von Masken wurde in dieser Saison Teil des Theaterbesuchserlebnisses: Mitarbeiter mit Schildern gingen durch die Gänge, um die Besucher an die Anforderung zu erinnern, und die üblichen Ankündigungen vor der Show zum Abschalten von Mobiltelefonen und zum Fotografieren wurden an das Tragen von Masken erinnert. Als die Theater zum ersten Mal wiedereröffnet wurden, verkauften einige keine Speisen und Getränke, um das Tragen von Masken nicht zu beeinträchtigen. Der Verzehr von Erfrischungsgetränken bietet jetzt eine spürbare Lücke für diejenigen, die keine Masken tragen möchten.

Einige andere Veranstaltungsorte für darstellende Künste, darunter viele Off-Broadway-Theater, verlangen weiterhin einen Impfnachweis und verlangen Masken, und der öffentliche Nahverkehr in New York tut dies weiterhin benötigen Masken in Innenräumen, obwohl die Einhaltung abnimmt. Aber viele andere Bereiche der Gesellschaft, einschließlich des Inlandsflugverkehrs, haben die Maskenmandate fallen gelassen, und die Bedingungen in der Stadt scheinen sich zu verbessern: Bürgermeister Eric Adams sagte am Dienstag, dass die Covid-19-Alarmstufe der Stadt von hoch auf mittel gestiegen sei.

Derzeit laufen 27 Shows in den 41 Theatern des Broadway.

Die vier gemeinnützigen Organisationen, die sechs der Broadway-Häuser betreiben, hielten sich länger an Impfmandate als die kommerziellen Vermieter, die die Mehrheit der Theater betreiben. Aber keine der gemeinnützigen Organisationen hat derzeit eine Show am Broadway, und keine plant, die Produktion am Broadway bis nach dem Tag der Arbeit wieder aufzunehmen.

Die Roundabout Theatre Company, die im September mit den Aufführungen einer Broadway-Wiederaufnahme von „1776“ beginnen soll, plant laut einer Sprecherin, Jessica Johnson, eine monatliche Bewertung ihrer Protokolle, die sagte, es sei zu früh, die Regeln für diesen Herbst festzulegen. Die gemeinnützige Organisation behält weiterhin ein Maskenmandat für ihre aktuellen Off-Broadway-Shows bei.

siehe auch  Vor den Ergebnissen der Klasse 10, 12 bringt CBSE „Pariksha Sangam“ auf den Markt

Die anderen am Broadway tätigen gemeinnützigen Organisationen, die planen, im Herbst Shows zu starten, sagten, es sei zu früh, um zu wissen, wie ihre Sicherheitsprotokolle dann aussehen würden.

Die öffentliche Reaktion auf die Maskenpflichtpolitik war erwartungsgemäß polarisiert, wobei einige den ihrer Ansicht nach überfälligen Schritt bejubelten und andere einen Rückzug bedauerten, den sie als rücksichtslos betrachteten.

Jeffrey Eric Jenkins, ein häufiger Broadway-Theaterbesucher als Tony-Wähler und Professor für Theaterwissenschaft an der University of Illinois Urbana-Champaign, sagte, er werde weiterhin eine Maske tragen, wenn er Shows sieht. „Wenn die Leute so eng zusammengedrängt sind, ist es wichtig, den Fluss der Luftkeime zu einem Zeitpunkt zu kontrollieren, an dem wir nicht wissen, wie die langfristigen Auswirkungen von Covid sein werden“, sagte er.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.