Bullet Club ist immer noch ein relevanter Teil der heutigen Wrestling-Industrie

Ställe sind ein wichtiger Bestandteil des professionellen Wrestlings. Die Power Group hilft beim Aufbau von Stars, die in der Zukunft normalerweise in einen Lauf als Einzelchampion gedrängt werden. Die Four Horsemen, Hart Foundation, Nation of Domination, DX, The New Day und Bloodline – alle haben ihren Platz als wichtige Fraktionen in der Wrestling-Geschichte. Bullet Club ist ein Name, der seit seiner Gründung im Jahr 2013 weiter floriert. Für einige stellt sich jedoch die Frage, ob ihre Zeit der Relevanz an ihnen vorbei ist, was eine Frage ist, die viel schwieriger zu beantworten ist, als es scheint.

Der Hintergrund der Gruppe ist gut dokumentiert. Die Dinge begannen im Jahr 2013, als Prince Devitt, jetzt bekannt als Finn Balor, seinen Teamkollegen Ryusuke Taguchi anmachte und schließlich von Bad Luck Fale und Karl Anderson in der ersten Iteration der Gruppe unterstützt wurde. Der Stall basiert auf der Idee, dass Ausländer in Neujapan Chaos anrichteten, ähnlich wie die ursprüngliche „Invasion“ der WCW durch die Außenseiter, Scott Hall und Kevin Nash.

Der Bullet Club hat seitdem einige der wichtigsten Namen im professionellen Wrestling aufgenommen. AJ Styles, „Hangman“ Adam Page, Cody Rhodes, Kenny Omega, Tama Tonga, Tanga Loa und The Young Bucks sind alle ehemalige Mitglieder. Die heutige Iteration bietet andere wie Jay White, Chris Bey, KENTA, Taiji Ishimori und das neueste Mitglied, Juice Robinson. Es ist ein Who is Who des professionellen Wrestlings.

Das Vermächtnis des Bullet Club ist nicht nur mit The Clique und NWO verbunden, sondern zieht sich auch durch das heutige Wrestling mit The Elite, die Gründung von All Elite Wrestling und die aktuelle Fraktion von Styles, Balor und Liv Morgan in WWE. Aber trotz dieser aktuellen Neigungen gibt es einige, die denken, dass BC heute keine relevante Gruppe ist. Das könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein.

siehe auch  Andreescu freut sich über den ersten Hauptfeldsieg in Wimbledon

Beginnen wir zunächst damit, was in AEW vor sich geht. Adam Cole ist ein herausragendes Mitglied der AEW-Liste. Seine Verbindungen zu The Young Bucks und einem Mitglied von The Elite sowie seine Kollegen aus der Undisputed Era in Bobby Fish und Kyle O’Reilly sorgen für große Vorfreude auf die Handlung, die mit Kenny Omegas Rückkehr kommen wird. Steuern wir auf einen Showdown zwischen Omega und Cole zu? Wo werden The Young Bucks in diesem Kampf stehen? Das ist ein wichtiger Aspekt, der die zukünftige Dynamik für das Unternehmen vorantreiben wird.

Dann gibt es noch AEW x NJPW Forbidden Door. Ein Großteil des Grundes, warum diese Karte erscheint, liegt in der Stellung von BC in der Branche und in der Einführung nordamerikanischer Stars in NJPW-Inhalte. Dies wird eine Gelegenheit sein, das Talent von NJPW auf der bisher größten Bühne Nordamerikas zu präsentieren, und die Zuschauer glauben am besten, dass sie Personen wie White, Robinson, Ishimori, EVIL und andere sehen werden. Stellen Sie sich vor, dieses Ereignis wäre eine Startrampe für den obigen Winkel, an der Omega beteiligt ist, aber nicht am Wrestling teilnimmt. Die Chance ist da, etwas Großes anzustoßen.

WWE interessiert sich auch für die Popularität von BC, indem sie Styles und Balor endlich in einem Winkel zusammenbringt. Die Aufnahme von Liv Morgan in die Gruppe gibt ihr eine weitere Gelegenheit, sich als Main-Event-Star durchzusetzen, wenn sie langfristig richtig gebucht wird. Dies wird wahrscheinlich zu einem Streit zwischen Styles und Balor führen, aber stellen Sie sich eine Welt vor, in der Rhodes aufgrund seiner Verbindungen zur Gruppe involviert ist. All das ist möglich und liegt denen mit dem kreativen Buch in WWE zu Füßen. Die Promotion wäre nicht an dieser Geschichte interessiert, ohne das aufkeimende Interesse, das in letzter Zeit an allem BC und NJPW zu sehen ist.

siehe auch  Steht ein großer Umbruch bevor? Chelsea ist sehr an einem der größten Stars von Juventus Turin interessiert

Es gibt viele Ställe, die langfristige Auswirkungen auf das professionelle Wrestling haben. Bullet Club ist eine dieser Gruppen und Fans sollten ihren Platz in der Branche nicht verunglimpfen, da sie immer noch Wellen in NJPW, WWE, AEW, IMPACT und darüber hinaus schlägt.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.