Champions League: Wie Dortmund auf Tuchel und die Hammerlos PSG reagierte

| |

(HINWEIS: Dieser Beitrag wird ohne Kommentar gesendet.) Lucien Favre, Trainer Borussia Dortmund: "Es waren Paris St. Germain, Manchester City, Juventus, Liverpool und Valencia. Ich habe gehört, dass wir Valencia wollten. Aber alle Mannschaften sind trotzdem sehr gut Es hat keinen Sinn, über diese Mannschaften zu sprechen. Über Paris zu sprechen, hilft auch nicht. "Michael Zorc, Sportdirektor des BVB:" Nun, wir spielen nicht gegen Thomas Tuchel, sondern gegen Paris St. Germain Und er ist jetzt Trainer bei PSG und erledigt seine Arbeit dort.

Previous

Dies war die Explosion von einhunderttausend Supernovae

"Mit Sharing-Plattformen können wir eine neue Kritik des Fußballs anbieten"

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.