China startet Raketenindustriepark in Wuhan

| |

Foto: Xinhua

Die stärkste chinesische Trägerrakete Changzheng-5

Die Produktionslinie ist in der Lage, 100 Allzweck-Satelliten mit einem Gewicht von weniger als einer Tonne pro Jahr zu produzieren.

In der chinesischen Stadt Wuhan wurde der Bau einer intelligenten Satellitenproduktionslinie und eines Raketenindustrieparks abgeschlossen. Dies teilte die China Aerospace Science and Technology Corporation (CASIC) mit. Xinhua Freitag, 26.11.

Wie der Generaldirektor des Konzerns Liu Shiquan bei der Eröffnungszeremonie des 7. China Commercial Aerospace Forum in Wuhan mitteilte, seien die jeweilige Linie und Flotte bereits in Betrieb genommen worden.

“Die Industrieraketenflotte kann 20 Festbrennstoff-Trägerraketen pro Jahr produzieren. Und die intelligente Produktionslinie ist in der Lage, 100 Allzwecksatelliten mit einem Gewicht von weniger als einer Tonne pro Jahr zu produzieren”, hieß es.

Am Vorabend führte China aus erfolgreicher Start der Trägerrakete Kuaizhou-1A (Schnelles Shuttle-1A) mit dem neuen Satelliten Shiyan-11.

Anfang dieser Woche hat China in die Umlaufbahn gebracht neuer Satellit für Erdbeobachtung… Das Gerät Gaofen-3 02 bildet zusammen mit dem umlaufenden Satelliten Gaofen-3 ein Netzwerk zur Bildung einer Satellitenkonstellation von Boden-See-Radaren.

Neuigkeiten von Korrespondent.net im Telegramm. Abonniere unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

.

Previous

Warum weniger faul als Schimpansen uns länger leben lässt

– Es geht immer noch nicht schnell genug – VG

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.