Citroen als Pionier oder welche Erfindungen des Unternehmens das Fahren verändert haben – Auto der Welt – Auto – TVNET

| |

An dieser Stelle sei erwähnt, dass Citroën auch heute nicht an Fahrkomfort-Innovationen spart und dies den Anforderungen der Zeit entsprechend. So hat der französische Hersteller bei der Entwicklung des modernen Comfort-Programms auch einige Eisenprinzipien in seinem bekannten Bereich verändert. Kunden schätzen, dass Komforttechnologien viel und breit eingesetzt werden: Sie kommen sowohl in kompakten Modellen wie dem C4 als auch in größeren Crossovern wie dem C5 Aircross zum Einsatz.

Zu den Verbesserungen der Aufhängung gehören zusätzliche Querlenker, akustische Vibrationskontrolle sowie fortschrittliche hydraulische Stoßdämpfer mit zusätzlichen Ventilen, die es ermöglichen, die Eigenschaften der Stoßdämpfer je nach Phase des Federwegs zu ändern. Diese Lösungen reduzieren das unangenehme Gefühl für Autofahrer, wenn sie sich plötzlich auf einer schlechten Straße befinden, erheblich.

Citroën C5 X Foto: Citroen

Fahrkomfort wird in jedem Modell durch das Angebot einer geräumigen, gut beleuchteten, übersichtlichen und komfortablen Kabine mit speziell gestalteten Sitzen gewährleistet. Durch die Verwendung mehrerer Schichten unterschiedlicher Materialien (Polyurethanschaum, strukturierter oder viskoelastischer (Memory-)Schaum) ist es dem Hersteller gelungen, Sitze zu schaffen, die ergonomisch korrekt stützen und sich perfekt an den Körper jedes Passagiers anpassen. Dank dieser Eigenschaften nehmen die Sitze auch bei wechselnden Fahrgästen schnell wieder ihre ursprüngliche Form an.

Previous

Lacazette startet Lyon mit Sieg

Die NASA bestätigt den Zeitplan der Artemis-Mission

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.