Commerzbank: Cerberus entblößt die Zähne

| |

D.Der amerikanische Finanzinvestor Cerberus greift die Strategie der Commerzbank an und fordert neue Aufsichtsräte. In einem Brief an Stefan Schmittmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats, der die F.A.Z. Er beklagte sich über hohe Kosten und eine schwache Performance der Commerzbank. Cerberus plant, zwei Kandidaten für den Aufsichtsrat zu benennen. Der Brief ist charakteristisch für einen Brief, den aktivistische Investoren an die Aufsichtsräte ihrer Beteiligungen schreiben. Das bekannteste Beispiel hierfür ist der Elliott Hedge Fund. Cerberus ist ein Private-Equity-Haus, das auch Merkmale eines aktivistischen Investors aufweist.

Das Unternehmen verfügt über ein überschaubares Paket – laut Investor-Bank-Website der Commerzbank mehr als 5 Prozent. In solchen Fällen verlassen sich aktivistische Aktionäre jedoch auf die katalytische Funktion ihres Anspruchs: Sie hoffen, dass andere Investoren davon mitgerissen werden.

Auch im Fall der Commerzbank stützt sich Cerberus ausdrücklich darauf: “Wir sind überzeugt, dass auch andere Aktionäre unsere Bemühungen um grundlegende Änderungen im Aufsichtsrat, im Vorstand und in Bezug auf die Unternehmensstrategie voll und ganz unterstützen werden”, heißt es in dem Schreiben trägt „Cerberus Capital Management, LP“ als Zeichner, dh keinen namentlich genannten Manager. Der Brief kommt aus New York. Der deutsche Cerberus-Gouverneur David Knower versucht in diesem Land tatsächlich anders, sich als weniger Research-Investor und auch mit sozialem Engagement zu präsentieren.

Cerberus: Aufsichtsrat braucht „neue Perspektiven“

“Die derzeitige Strategie des Unternehmens basiert auf der grundsätzlich falschen Annahme, dass das Unternehmen durch Konzentration auf die Steigerung des Umsatzes in seine überhöhte Kostenbasis hineinwachsen kann”, analysiert Cerberus im Brief an Schmittmann. Mit dem richtigen Ansatz hätte man die Kosten und Schwierigkeiten meistern können. Die Commerzbank sollte “ihren Aufsichtsrat in einem ersten unmittelbaren Schritt stärken”. Und weiter: „Wir fordern daher, dass sowohl der Nominierungsausschuss als auch der gesamte Aufsichtsrat erwägen, zwei hochqualifizierte Kandidaten zu ernennen, die von uns durch gerichtliche Ernennung zum Aufsichtsrat ernannt werden. Es ist Zeit, dem Aufsichtsrat neue Perspektiven und Impulse zu bringen. “”

– –
– (-)

XetraTradegateLondon SE Int. Level 1Lang & SchwarzStuttgartFrankfurtSchweizSchweiz OTCWien

Zur Detailansicht

Bereits vor Ausbruch der Koronapandemie blieb die Commerzbank in fast allen Kennzahlen hinter ihren Konkurrenten zurück und hatte noch nicht einmal ihre eigenen “weniger ehrgeizigen” Ziele erreicht. Cerberus bietet eine Liste der Wettbewerber und deren Entwicklung. Dem Investor zufolge hat er in mehr als 70 Sitzungen mit dem Aufsichtsrat, dem Vorstandsvorsitzenden der Commerzbank, Martin Zielke, und dem erweiterten Managementteam Verbesserungsvorschläge gemacht. Cerberus und Commerzbank haben am Mittwoch keinen Kommentar abgegeben.

.

Previous

Indische Hacker sollen Wirecard-Kritiker ausgespäht haben

Jugend protestiert gegen das Gesetz des Schweigens in Albanien

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.