Corona: Hirte Heinrich kümmert sich um seinen Hof und die Tiere

| |

Millionen Deutsche kennen seinen Hof, ohne jemals dort gewesen zu sein: Als Schäfer Heinrich 2008 an der vierten Staffel der Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ teilnahm, wurde er schnell bekannt. Viele Menschen liebten den etwas weltfremden Bauern in ihren Herzen. Damit wurde der mittlerweile 53-Jährige zur Kultfigur, sein „Schäferlied“ schaffte es in die Top Ten der deutschen Charts und er gewann viermal den „Ballermann Award“, was auch immer das sagt.

Aber obwohl Heinrich Gersmeier, wie sein voller Name lautet, sporadisch für „Bauer sucht Frau“ im Fernsehen blieb und an Shows wie „Einsatz im vier Wänden“, „Mitten im Leben“ oder „Promi-Frauentausch“ teilnahm, blieb sein Kern Geschäft ist Landwirtschaft und die Zucht seiner Tiere, einschließlich Schafe, Kühe, Gänse und Hühner.

Niemand kauft die Lämmer von Schäfer Heinrich

Aber genau darum macht sich der sympathische Westfälische Sorgen. Denn der Bauer sollte jetzt 250 Lämmer für die kommenden Ostern verkaufen müssen. Der Verkauf kam jedoch zum Stillstand: „Mein Großhändler in Ostfriesland teilte mir mit, dass dieses Jahr keine Nachfrage nach Osterlämmern bestehe, da alle Restaurants und Hotels geschlossen hätten“, sagte Heinrich gegenüber der Zeitung „Bild“. Eine Katastrophe für den Hirten, denn er ist dringend vom Einkommen abhängig. Bei einem Händlerpreis von 100 Euro würden ihm 25.000 Euro an der Kasse fehlen.

Wenn er auf den Lämmern bleibt, gibt es ein anderes Problem: Denn wenn die Tiere auf seiner Farm bleiben, entstehen zusätzliche Kosten: „Die Schafe wollen auch essen und ich bekomme bereits meine Nahrungsreserven“, beklagt sich der Bauer. Ihm ging bereits das Rübenschnitzel aus. Seine bittere Prognose: „Wenn das noch einen Monat dauert, werden meine Schafe verhungern.“

Johannes Eichhorn ist Hirte, Influencer und Tänzer<video id="video_videoPlayer57686" poster="https://image.stern.de/9060920/16x9-933-525/feb97f8c51d6d566d768bb56696d567c/Lb/scha-fer.jpg" data-x-account="1203065853" data-x-player="Byqs6Rblz" data-x-video-id="ref:c92b8180-af34-402b-89a9-637d0a2c42fa" data-x-embed="default" data-element-id="video_videoPlayer57686" data-x-setup="{"controls":true,"plugins":{"pip":{"url":"https://players.brightcove.net/videojs-pip/1/videojs-pip.js","params":{"closeable":true,"viewable":"0.66","height":255,"width":400,"posX":"right","posY":"bottom","manualContainerSize":true}},"chartbeat":{"url":"https://static.chartbeat.com/js/chartbeat_video.js","params":{"uid":"30537","domain":"stern.de"}}},"ima3":{"debug":false,"requestMode":"onplay","numRedirects":10,"timeout":8000,"hardTimeouts":true},"currentArticle":[{"id":9060922,"url":"https://www.stern.de/panorama/video/ins-netz-gegangen/staunen/news-im-video--schaefer-will-image-der-landwirtschaft-veraendern-9060922.html","kicker":"Nachwuchs gesucht!","title":"Die Landwirtschaft hat ein Imageproblem – und das will dieser Schäfer und Influencer ändern","staticTitle":"9060922:News im Video: Schäfer will Image der Landwirtschaft verändern","seoTitle":"News im Video: Schäfer will Image der Landwirtschaft verändern","teaserText":" Johannes Eichhorn ist Schäfer, Tänzer und Influencer. Der 24-Jährige will das schlechte Image des Schäferberufs revolutionieren – und gibt Einblicke in seinen abwechslungsreichen Alltag.","imageUrl":"https://image.stern.de/9060920/16x9-940-529/feb97f8c51d6d566d768bb56696d567c/cJ/scha-fer.jpg","videoUrl":"ref:c92b8180-af34-402b-89a9-637d0a2c42fa","duration":110,"sources":[["STERN","stern-online"],["AGENTUREN","DPA"]],"technicalTags":[]}],"noAds":false,"autoplay":false,"logoUrl":"https://www.stern.de/resource/blob/7231600/ca70b2f1ed53b999a1824c536aa08914/logo-stern-white-25x34-png-data.png","duration":110272,"embedLink":"https://www.stern.de/action/7097106/videoembed?videou003d9060922","pipEnabled":false,"defaultTargetParams":"u0026fwd_j4u003d1:2u0026fwd_j5u003d2:3:4u0026fwd_n2u003d3:4u0026fwd_n3u003d3:4u0026fwd_a0u003d2u0026fwd_b1u003d2u0026fwd_b2u003d2u0026fwd_n7u003d3:4u0026fwd_a9u003d2u0026fwd_b8u003d2u0026fwd_b6u003d2u0026fwd_n0u003d3:4u0026fwd_j3u003d3:4u0026fwd_a1u003d2","share":"ems_stern/lifestyle","embedded":true,"adb":true}" class=" video-js vjs-aspectratio-16x9 embedded" controls=""/>

Als ob das alles nicht schlimm genug wäre, kann er vorerst nicht mit seinen zusätzlichen Einnahmen als Partysänger rechnen. Alle Konzerte sind derzeit abgesagt – ein Ende ist nicht abzusehen. Derzeit können nur seine Tiere das „Hirtenlied“ genießen.

Verwendete Quelle: „Bild.de“

Previous

Formel 1: Red Bull Motorsport Advisor wollte Fahrer absichtlich mit Corona infizieren

Grey’s Anatomy, Outlander, das sind wir: Spoiler der Woche

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.