Coronavirus: 118 Neuinfektionen gemeldet

| |

Dakar, 23. Juni (APS) – Der Aufwärtstrend bei den Coronavirus-Fällen wurde am Mittwoch mit der Meldung von 118 Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden bestätigt.


Aus einer Stichprobe von 1.845 virologischen Tests waren 118 Fälle positiv, was einer Positivitätsrate von 6,40% entspricht, teilte das Ministerium für Gesundheit und Soziales mit.

Bei den Neuinfektionen handelt es sich um 55 Kontaktfälle, gefolgt von den Gesundheitsdiensten und 63 Fällen aufgrund einer Übertragung durch die Gemeinschaft in den Regionen Dakar (59), Matam (1), Saint-Louis (1) und Ziguinchor (1).

Laut dem täglichen Bulletin des Ministeriums, das an die APS geschickt wurde, wurden 59 Patienten negativ getestet und für geheilt erklärt, während 7 schwere Fälle auf den Intensivstationen behandelt werden.

Bis Dienstag wurden keine Todesfälle gemeldet.


Seit dem Auftreten des ersten Covid-19-Falls im März 2020 hat Senegal 42.590 positive Fälle verzeichnet, darunter 41.022 geheilte 1.159 Todesfälle und 408 noch in Behandlung.

Nach Angaben des Ministeriums für Gesundheit und Soziales erhielten 498.092 Menschen vier Monate nach Beginn der nationalen Impfkampagne eine Impfdosis.

Lesen Sie auch  Die Regierung stimmt der Ankunft weiterer Impfstoffe zu Drei ...
Previous

Börse: Was sich an den Märkten vor dem Eröffnungsmittwoch bewegt

Ein schöner Tag am Schießstand #sport #schweiz #fy…

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.