Covid: 17.561 neue Fälle in Deutschland, aber noch nicht durchgeführt – Letzte Stunde

| |

(ANSA) – BERLIN, 18. NOVEMBER – Das Robert Koch-Institut verzeichnete in Deutschland innerhalb von 24 Stunden 17.561 Neuinfektionen durch Covid, das sind 1000 weniger als am vergangenen Mittwoch. Obwohl die Fälle deutlich weniger zunehmen, wird dieser Trend bei der Verbreitung des Virus von der Bundesregierung noch nicht als “Wendepunkt” angesehen, betonte ein Sprecher, der auf einer Pressekonferenz in Berlin darüber befragt wurde: “Die Situation hat sich auf einem immer noch hohen Niveau stabilisiert von Infektionen “.

Im Vergleich zu gestern ist die Zahl der Todesopfer auf 13.119 gestiegen, einschließlich weiterer 305 Todesfälle. Seit Beginn der Pandemie wurden in Deutschland 833.307 Infektionen festgestellt. (GRIFF).

REPRODUKTION VORBEHALTEN © Copyright ANSA

<![CDATA[]]>


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.