COVID-Katastrophe droht die United Rugby Championship zu entgleisen

| |

Die gesamte südafrikanische Etappe der Vodacom United Rugby Championship ist bedroht, da europäische Mannschaften sich bemühen, das Land zu verlassen.

LESEN: Rassie entschuldigt sich für das Video

Am Donnerstagabend gab die britische Regierung bekannt, dass Südafrika nach der Identifizierung einer neuen, potenziell ansteckenderen COVID-Variante auf seine „rote Reiseliste“ zurückkehren soll.

Zuvor war Südafrika Anfang Oktober von der Roten Liste gestrichen worden, doch die Wiedereinführung macht Reisen zwischen den beiden Ländern nun unmöglich. Ein Flugverbot soll am 26. November um 14.00 Uhr SAF in Kraft treten.

Das Verbot hat eine Reihe von URC-Teams dazu veranlasst, nach Europa zurückzukehren, solange sie noch können. Die beiden walisischen Mannschaften Cardiff und Scarlets haben bereits angekündigt, nach Möglichkeit am Freitagmorgen abreisen zu wollen – wobei die Sicherheit ihrer Mitarbeiter und Spieler an erster Stelle steht.

Sollte es den Mannschaften gelingen, nach Großbritannien zurückzukehren, würde dies zwangsläufig bedeuten, dass ihre jeweiligen Spiele gegen die Sharks und die Lions abgesagt würden. Wie auch der Rest ihrer Südafrika-Tour.

Die irische oder italienische Regierung hat keine Entscheidung getroffen, Reisen nach Südafrika einzuschränken, und daher müssen Munster und Benetton ihre Absicht, ebenfalls nach Hause zurückzukehren, noch nicht offiziell signalisieren.

Diese jüngste COVID-Katastrophe kommt für das südafrikanische Rugby zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, als es so aussah, als würde es die Fans zum ersten Mal seit fast zwei Jahren wieder in den Stadien begrüßen. Es scheint unwahrscheinlich, dass südafrikanische Mannschaften in diesem Jahr zu Hause auf internationalen Widerstand treffen werden.

Die Ankündigung hat auch einen weiteren logistischen Albtraum für die Organisatoren von SA Rugby und URC geschaffen, die sich nun bemühen müssen, eine Lösung für die abgesagten Spiele zu finden. Ein bereits gepackter Zeitplan lässt nicht genügend Zeit, um Spieltermine zu verschieben.

Zuvor hatten die südafrikanischen Mannschaften geplant, ihre “Heimspiele” in Italien auszutragen, und sofern sie ins Land einreisen können, könnte dieser Fall erneut untersucht werden.

Previous

Was mit Samantha Jones beim Neustart von Sex and the City passiert, enthüllt

Ist Diabetes für Frauen schädlicher? So halten Sie Ihren Blutzuckerspiegel aufrecht

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.