Das erste Treffen des Entwicklungsrates der historischen Länder Lettlands hat stattgefunden

Das erste Treffen des lettischen Rats für die Entwicklung historischer Gebiete habe stattgefunden, teilte Linda Ertmane, PR-Spezialistin am Lettischen Nationalen Kulturzentrum, mit.

Der Inhalt wird nach der Anzeige fortgesetzt

Werbung

Der Rat für die Entwicklung historischer Länder Lettlands wurde mit dem Ziel gegründet, die Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung von Institutionen der öffentlichen Verwaltung und Kommunalverwaltungen in Fragen der Identität lettischer historischer Länder, der Erhaltung und nachhaltigen Entwicklung des lettischen Landes zu koordinieren kulturelles und historisches Umfeld und kulturelle Räumlichkeiten.

Die Sitzung des Rates wurde vom Kulturminister eröffnet Nauris Puntulis (NA) und erklärte, dass der Zweck des lettischen Gesetzes über historische Ländereien darin bestehe, das gemeinsame Bewusstsein, die Identität und die Zugehörigkeit zu den lettischen historischen Ländern Lettlands zu fördern sowie die Erhaltung und nachhaltige Entwicklung des kulturellen und historischen Umfelds und der Kultur zu gewährleisten Räumlichkeiten der lettischen historischen Länder.

Auch der Initiator des lettischen Gesetzes über historische Grundstücke richtete Glückwünsche an den Rat, Der Präsident Egils Levits.

„Es liegt in der Verantwortung von uns allen, das Lettentum in seiner ganzen Vielfalt und die Bewahrung und Zugänglichkeit des kulturellen Raums der lettischen historischen Länder für zukünftige Generationen zu fördern. Ich bin den Experten des Kulturministeriums und des Lettischen Nationalen Kulturzentrums dankbar für ihren professionellen Umgang mit dem Interesse und der Beteiligung von Gemeinden und Kommunen an der Umsetzung des Gesetzes”, sagte Levits.

Die Direktorin des Lettischen Nationalen Kulturzentrums, Signe Pujāte, auskunftrmierte den Lettischen Historischen Landentwicklungsrat über seine Funktionen und Verantwortlichkeiten sowie das Sekretariat. Uldis Zariņš, stellvertretender Staatssekretär für Kulturpolitik im Kulturministerium, berichtete dem Rat über den Entwurf des Entwicklungsplans für Lettlands historische Ländereien und Kulturstätten.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.