Das Gerichtsbudget der GOP des Senats enthält Geld, das ursprünglich für Renten vorgesehen war

Die Republikaner des Senats kürzen den Geldbetrag, den sie bereit sind, für die Einstellung von vier neuen Richtern und Gehaltserhöhungen für Richter und andere Angestellte im Gerichtssystem von Iowa bereitzustellen. Der republikanische Senator Julian Garrett aus Indianola sagte heute, es scheine, dass die Gerichte einige Ausgaben decken könnten, indem sie Gelder verwenden, die nicht mehr für das Rentensystem der Richter benötigt werden.

„Ihr Pensionsfonds ist in sehr guter Verfassung, so dass zusätzliche 4,9 Millionen US-Dollar frei werden, also haben wir im Wesentlichen etwa 5 Millionen US-Dollar an neuem Geld für die Justiz“, sagte Garrett. „… Soweit ich weiß, ist die Verwaltungsabteilung der Meinung, dass Geld von der Justiz verwendet werden kann.“

Caitlin Jarzen, Direktorin für Regierungsangelegenheiten der Justizabteilung von Iowa, sagte, die staatlichen Gesetze verbieten diese Art der Übertragung.

„Damit bleibt uns eine erhebliche Lücke, um die erforderlichen neuen Posten im Haushalt zu decken“, sagte Jarzen. „Wir sind zu 97 % Angestellte, also werden wir in diesem Fall gezwungen sein, Einschnitte vorzunehmen.“

Die Republikaner im Senate Appropriations Committee haben heute einen Gesamtausgabenplan für das Gerichtssystem des Staates genehmigt, der die ursprünglich für Renten vorgesehenen 4,9 Millionen US-Dollar umfasst. Senator Todd Taylor, ein Demokrat aus Cedar Rapids, schlug vor, dass der Haushaltstrick nicht funktionieren würde und ihr Plan zu Entlassungen in Gerichtsgebäuden führen würde, die das geringste Volumen an Strafsachen haben.

„Ehrlich gesagt denke ich, dass es dem ländlichen Iowa mehr schaden wird als den größeren Bezirken“, sagte Taylor.

Der Haushaltsentwurf der GOP des Senats fordert auch die Beendigung der Praxis, dass der oberste Richter des Obersten Gerichtshofs von Iowa den Gesetzgebern einen Ausgabenplan für die Gerichte vorlegt. Diese Befugnis würde auf den Gouverneur übertragen werden. Die Republikaner des Repräsentantenhauses haben einen separaten Haushaltsentwurf für das staatliche Gerichtssystem verabschiedet. Es umfasst nicht die Geldüberweisung oder die Beendigung der direkten Eingabe des Gerichts in Haushaltsangelegenheiten.

siehe auch  Wie die Fernüberwachung von Patienten die Pflege verbessert und Geld für die chronische Pflege spart

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.