DER BALL – Sevilla will Raúl de Tomás und Benfica kann mehrere Millionen reinpassen (Spanien)

Raúl de Tomás ist der Wunschstürmer von Julen Lopetegui bei Sevilla. Laut dem Fernsehsender GOL ist der Spanier die erste Option des ehemaligen Trainers des FC Porto, um den andalusischen Angriff zu verstärken, und zieht RDT gegenüber Umar Sadiq (Almería), Giovanni Simeone (Verona) und Paulo Dybala (ablösefrei nach Vertragsende) vor mit Juventus).

Das große Problem wird die exorbitante Forderung der Katalanen sein, die sich auf die Ausstiegsklausel von Raúl de Tomás beruft, in Höhe von 70 Millionen Euro.

Es ist unwahrscheinlich, dass Sevilla diesen Betrag erreichen kann, aber Monchi, der Sportdirektor von Sevilla, ist auf dem Platz, um zu versuchen, mit Espanyol zu verhandeln.

Wer bei diesem Deal auch gewinnen kann, ist Benfica, denn als RDT im Januar 2020 für damals 20 Millionen Euro an Espanyol verkauft wurde, sicherten sich die Reds 20 Prozent der Kapitalgewinne bei einem künftigen Transfer von De Tomás.

In der vergangenen Saison erzielte RDT 17 Tore in 36 Spielen und war der zweitbeste Torschütze in La Liga, hinter Karim Benzema und Vinícius Jr., den Stürmern von Real Madrid.

siehe auch  Quellen -- Red Sox schließen Handel für Tommy Pham von den Reds ab; Jake Diekman für Reese McGuire zu den White Sox schicken

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.