Der Einzelhandel wuchs im ersten Quartal

| |

Der Umsatz der Händler in der Branche für Lebensmittel und ähnliche Produkte stieg um 7,2%, ein Wachstum, das von den Experten als “konstant” eingestuft wurde.

Der Einzelhandel in der Schweiz erholte sich im ersten Quartal 2021, insbesondere im Non-Food-Bereich, dank der Wiedereröffnung sogenannter nicht wesentlicher Geschäfte am 1. Septemberist März gab das Wahlinstitut Gfk am Mittwoch bekannt.

Der von GFK berechnete Index, der auf einer Umfrage unter mehr als 40 Hauptakteuren basiert, ist gegenüber dem ersten Teiljahr 2020 um 9,4% gestiegen. Wachstum von Experten als „konstant“ eingestuft.

Der Non-Food-Sektor, der durch die Schließung und Wiedereröffnung von Geschäften im März 2020, aber auch im Jahr 2021 gekennzeichnet war, verzeichnete einen Umsatzrückgang von 13,2%. “In vielen Branchen hat dies zu dreistelligen Zuwächsen geführt”, heißt es in der Pressemitteilung am Mittwoch. Im vergangenen Jahr betrug die Veränderung gegenüber dem Vorjahr -8,5%.

Insbesondere Baumärkte entwickelten sich besser, was teilweise auf günstige Wetterbedingungen zurückzuführen war. Darüber hinaus wirkten sich die vom Bund angeordneten Ladenschließungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie Anfang 2021 im Gegensatz zum ersten Quartal 2020 nicht auf diese Branche aus.

Hervorzuheben sind auch Unterhaltungselektronik wie Bildschirme, Mobiltelefone, elektronische Spiele und der Freizeitsektor. Auch der Bekleidungsverkauf zog im März 2021 an.

Die seit Beginn der Pandemie stark gewachsenen Online-Verkäufe nehmen weiter zu.

Die Gfk-Umfrage basiert auf Antworten von mehr als 40 großen Schweizer Einzelhandelsunternehmen, die rund 40 bis 50% des Gesamtumsatzes der Branche erwirtschaften, erinnert sich das Unternehmen.

READ  Netflix-Aktien fallen, nachdem sich das Abonnentenwachstum verlangsamt hat
Previous

Ergebnisse der heutigen Wahlen in Madrid 2021 – Europa – International

Die Regierung macht die Beschränkungsmaßnahmen in den Gemeinden des Atlantiks flexibler

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.