Der französische Busfahrer Philippe Monguillot stirbt nach einem Angriff auf Maskenregeln

Der 59-jährige Philippe Monguillot wurde nach dem Anschlag in der südwestlichen Stadt Bayonne am 5. Juli hirntot gelassen. Seine Familie beschloss, am Freitag seine Lebenserhaltung einzustellen, berichtete die Nachrichtenagentur Agence France-Presse.

“Wir haben beschlossen, ihn gehen zu lassen. Die Ärzte waren dafür und wir auch”, sagte die 18-jährige Tochter des Opfers, Marie Monguillot, gegenüber AFP.

Nach dem Angriff wurden vier Männer festgenommen und angeklagt.

Ein Bild von Philippe Monguillot und seiner Frau Veronique Monguillot bei einem Marsch in Bayonne am 8. Juli.

Der Angriff ereignete sich am Sonntag gegen 19.15 Uhr mit dem Bus 810 nach Biarritz, nachdem der Busfahrer das Ticket eines der Männer überprüft und alle vier gebeten hatte, Gesichtsmasken zu tragen, die laut öffentlichen Verkehrsmitteln im französischen öffentlichen Verkehr obligatorisch sind Büro des Staatsanwalts.

Am Mittwoch organisierte Monguillots Familie zu seinen Ehren einen Marsch, bei dem alle Teilnehmer Weiß trugen.

Premierminister Castex bestätigte Monguillots Tod am späten Freitag auf Twitter und schrieb, der Fall habe “unsere Herzen berührt”.

“Die Republik erkennt ihn als vorbildlichen Bürger an und wird ihn nicht vergessen. Das Gesetz wird die Täter dieses verabscheuungswürdigen Verbrechens bestrafen”, schrieb er und beschrieb den Angriff als “feige”.

Der französische Innenminister Gérald Darmanin drückte Monguillots Freunden, seiner Familie und seinen Kollegen sein Beileid aus.

“Diese abscheuliche und feige Tat darf nicht ungestraft bleiben. Ich werde morgen nach Bayonne reisen, um mit Staatsbeamten einen Punkt der Sicherheit in der Stadt zu machen und mich mit Fahrern und Gewerkschaften des öffentlichen Verkehrs zu treffen”, schrieb er auf Twitter.

Das Unternehmen, für das Monguillot arbeitete, Keoilis, hat die Sicherheit seiner Mitarbeiter erhöht und Wachen für einige seiner Busverbindungen in der Region eingesetzt.

Das Unternehmen schwieg am Mittwoch eine Minute in seinen Büros und in seinen Verkehrsnetzen, um um Monguillot zu trauern.

.

Similar Articles

Comments

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Most Popular

Patrick van Aanholt hat Rassismus satt und appelliert: “Finde es heraus!” | Fußball

The Orange International hat am Freitag einen Screenshot von ihm geteilt InstagramSeite mit jemandem, der ihn als "Black Motherfucker" anspricht."Hier geht es nicht um...

Start, Spiele, Funktionen und Preis

Die Xbox Series X ist eine der Konsolen, die in den letzten Jahren die meisten Erwartungen geweckt hat, und viele Details zu ihrer Einführung...