Der frühere chinesische Präsident Jiang Zemin (96) ist verstorben

AFP

NOS-Nachrichten

Der frühere chinesische Präsident Jiang Zemin ist gestorben. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Jiang starb heute im Alter von 96 Jahren an Leukämie.

Jiang Zemin war von 1989 bis 2002 Generalsekretär der Kommunistischen Partei und von 1993 bis 2003 Präsident von China. Zuvor war er Bürgermeister von Shanghai.

Unter seiner Präsidentschaft hat sich China wirtschaftlich blitzschnell entwickelt und reformiert. Jiang stärkte auch die Beziehungen zu anderen Ländern.

Auch der frühere Präsident wurde 2011 für tot erklärt. Ein Fernsehsender in Hongkong unterbrach daraufhin die Sendungen, um den Tod von Jiang Zemin bekannt zu geben. Die chinesische Regierung setzte daraufhin Zensur ein, um Gerüchte über Jiangs Tod zu unterbinden. Überall im Land konnte man im Internet nichts mehr über den ehemaligen Präsidenten recherchieren.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.