Der inhaftierte iranische Schriftsteller Baktash Abtin stirbt nach einer Ansteckung mit COVID

| |



Der 48-jährige Dichter wurde Mitte Dezember aus dem Evin-Gefängnis in ein Krankenhaus eingeliefert, nachdem er sich mit COVID-19 infiziert hatte [File: Reporters Without Borders/Twitter]

© Bereitgestellt von Al Jazeera
Der 48-jährige Dichter wurde Mitte Dezember aus dem Evin-Gefängnis in ein Krankenhaus eingeliefert, nachdem er sich mit COVID-19 infiziert hatte [File: Reporters Without Borders/Twitter]

Teheran, Iran – Der iranische Dichter und Filmemacher Baktash Abtin, der wegen Sicherheitsvorwürfen inhaftiert worden war, ist in einem Krankenhaus in Teheran gestorben, nachdem er sich in Haft mit COVID-19 infiziert hatte.

Wird geladen...

Ladefehler

Der 48-Jährige wurde Mitte Dezember aus dem Evin-Gefängnis in ein Krankenhaus verlegt und eine Woche vor seinem Tod am Samstag in ein medizinisch induziertes Koma gelegt, um ihm zu helfen, sich von einem schweren Fall des Coronavirus zu erholen.

Rechtegruppen behaupteten, die Behörden hätten Zeit damit verschwendet, ihm medizinische Hilfe anzubieten, als er vor mehr als einem Monat erstmals Symptome der Krankheit zeigte.

In einer gemeinsamen Buchstabe Am Freitag veröffentlichten, hatten PEN America und 18 andere Nichtregierungsorganisationen den Obersten Führer Ayatollah Ali Khamenei gebeten, ihm die beste medizinische Versorgung zu bieten und auch keine politischen Gefangenen zur Verbüßung von Haftstrafen vorzuladen, während die Bedingungen in iranischen Gefängnissen unsicher sind.

Abtin, ein Vorstandsmitglied der iranischen Schriftstellervereinigung, wurde zusammen mit den anderen Mitgliedern Reza Khandan Mahabadi und Keyvan Bajan im September 2020 zu seiner Haftstrafe berufen.

PEN America hatte den drei Autoren im Oktober gemeinsam den PEN/Barbey Freedom to Write Award 2021 verliehen.

In einer Erklärung nach Abtins Tod sagte die für Teheraner Gefängnisse verantwortliche Organisation, der Autor verbüße eine fünfjährige Haftstrafe wegen „Propaganda gegen die nationale Sicherheit“.

Die Organisation sagte, er sei 35 Tage im Krankenhaus gewesen. Während dieser Zeit beschlossen Justizbeamte, ihn vorübergehend aus dem Gefängnis zu befreien, aber die Ärzte konnten ihn nicht retten.

Zehntausende Posts über Abtin überfluteten innerhalb weniger Stunden nach seinem Tod Twitter und andere Social-Media-Plattformen.

Ein Bild, das die vielen Beiträge begleitet, zeigt seine Knöchel an ein Krankenhausbett gekettet, während er in einer blauen Gefängnisuniform liest. Ein anderer zeigt ihn im Koma, mit Atemschläuchen und anderen Geräten, die ihn am Leben erhalten.

COVID-19-Todesfälle und Krankenhausaufenthalte im Iran sind in den letzten Wochen aufgrund einer landesweiten Impfkampagne deutlich zurückgegangen, aber die Behörden vorwarnendavor, dass die Bedrohung durch die Omicron-Variante zunimmt. Auch iranische Gefängnisse haben während der Pandemie Ausbrüche erlitten.

Übersetzung: Baktash Abtin, ein Dichter, Filmemacher und angesehenes Mitglied der iranischen Schriftstellervereinigung, hat sein Leben für die Freiheit geopfert und uns verlassen. Abtins [spirit] lebt, weil der Geist der Freiheit und der Unterdrückungsfeindlichkeit lebendig ist.

Previous

Mann erscheint vor Gericht in Ennis, angeklagt wegen Mordes an Lisdoonvarna

Travis McMichaels Anwalt behauptet, der Richter von Ahmaud Arbery sei unter Druck gesetzt worden

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.