Der litauische Daddy Was A Milkman bereitet sich auf ein ehrgeiziges Konzert in Riga vor

| |

Daddy Was A Milkman bereitet sich auf das ehrgeizigste Konzert seiner Karriere vor und lädt Sie am 2. Dezember zu einem besonderen Event in den Konzertsaal Palladium Rīga ein, wo er mit einem Streichquartett auftreten wird. Tickets sind bereits im Netzwerk „Bilešu Serviss“ erhältlich.

„Die bislang ausgereifteste, interessanteste und emotional kraftvollste Performance“, kommentiert der Litauer Daddy Was A Milkman das bevorstehende Konzert. „Wenn dir unsere Musik und die Atmosphäre bei Konzerten gefallen, kann ich mir diesen Abend nicht ohne dich vorstellen. Es wird fabelhaft und ich lade Sie herzlich ein!“

Daddy Was A Milkman debütierte vor sechs Jahren auf der großen Bühne und eroberte schnell die Herzen von Musikliebhabern und Kritikern. Die stärkste Bestätigung dafür sind unzählige ausverkaufte Konzerte nicht nur in Litauen, sondern auch in Lettland, beginnend mit den Eröffnungskonzerten des Debütalbums „Daydreaming“ im Jahr 2016, das mit den größten Auftritten seiner Karriere im Trakai-Palast endete, sowie in den größten Arenen Litauens „Siemens“ und „Žalgiris“.

Derzeit ist Daddy Was A Milkman bereits einer der beliebtesten und am höchsten bewerteten Künstler in Litauen. Ende 2021 veröffentlichte Daddy Was A Milkman auch sein erstes Album mit litauischen Liedern „Kai ruduo mokė mane“ (bis dahin waren seine Werke auf Englisch), das er in zwei exklusiven Konzerten im Litauischen Nationaltheater für Oper und Ballett präsentierte. Diese Konzerte wurden auf der Schallplatte „When Autumn Taught Me“ festgehalten.

Previous

Nvidia entwickelt KI-Tool, das Objekte für virtuelle Welten erzeugen kann – IT Pro – News

Lustige ‘Hasenohren’ an Suzuki Rennmotorrädern

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.