Home Nachrichten Der Oberste Gerichtshof beschließt das staatliche Verbot der Steuerfinanzierung für religiöse Schulen

Der Oberste Gerichtshof beschließt das staatliche Verbot der Steuerfinanzierung für religiöse Schulen

Der Oberste Gerichtshof hat am Dienstag ein Verbot der Steuerfinanzierung für religiöse Schulen aufgehoben, was für die Schulwahlbewegung einen knappen, aber bedeutenden Gewinn darstellt.

In dem von Chief Justice John Roberts verfassten 5-4-Urteil unterstützte das Gericht im Wesentlichen ein Stipendienprogramm für Steuergutschriften in Montana, das den Einwohnern einen Kredit von bis zu 150 USD für Spenden an private Stipendienorganisationen gewährte und den Schülern dabei half, für die Wahl ihrer Privatschulen zu bezahlen. Die Finanzabteilung des Staates verbot, dass diese Steuergutschriftstipendien nicht in religiöse Schulen gehen dürfen, bevor der Oberste Gerichtshof des Staates später das gesamte Programm abbrach.

GERECHTIGKEITEN DES GERICHTSHOFES BEKÄMPFEN DEN WICHTIGSTEN SCHULFALL

„Ein Staat muss die private Bildung nicht subventionieren. Aber sobald ein Staat dies beschließt, kann er einige Privatschulen nicht allein deshalb disqualifizieren, weil sie religiös sind “, schrieb Roberts nach Ansicht des Gerichts.

Im Rahmen des Programms könnte eine Familie, die ein Stipendium erhält, es ursprünglich bei jedem „qualifizierten Bildungsanbieter“ verwenden, was nach Ansicht des Gerichts „jede Privatschule bedeutet, die bestimmte Akkreditierungs-, Test- und Sicherheitsanforderungen erfüllt“. Das Finanzministerium von Montana zitiert Die Staatsverfassung änderte dann die Definition des Begriffs “qualifizierter Bildungsanbieter”, um diejenigen auszuschließen, die “ganz oder teilweise einer Kirche, einer religiösen Sekte oder einer Konfession gehören oder von dieser kontrolliert werden”. Dies geschah über den Einwand des Generalstaatsanwalts hinaus.

Eltern von Kindern, die eine religiöse Privatschule besuchten, verklagten, und ein niedrigeres Gericht entschied zu ihren Gunsten, dass die Steuergutschriften nicht gegen die Staatsverfassung verstießen, da es sich nicht um Mittel für religiöse Einrichtungen handelte. Das Oberste Bundesgericht hob diese Entscheidung auf und ordnete die Abschaffung des gesamten Programms an.

SUPREME COURT RULES CFPB HEAD KANN AUS JEDEM GRUND GEFEUERT WERDEN, UM DIE UNTER OBAMA ERSTELLTE AGENTUR ZU SCHLAGEN

“Ich habe das Gefühl, dass wir ausgeschlossen werden, nur weil wir Menschen mit religiösem Hintergrund sind oder weil unsere Kinder eine religiöse Schule besuchen wollen”, sagte Kendra Espinoza, eine Hauptklägerin in dem Fall, nachdem der Oberste Gerichtshof der USA mündliche Auseinandersetzungen gehört hatte im Fall im Januar. “Wir sind hier, um für unsere Rechte als Menschen des Glaubens einzutreten, um die gleichen Chancen zu haben, die ein weltliches Schulkind haben würde.”

Roberts bemerkte, dass das Montana-Stipendienprogramm in keiner Weise gegen die US-Verfassung verstoße, und stellte fest, dass der Oberste Gerichtshof “wiederholt entschieden hat, dass die Establishment-Klausel nicht verletzt wird, wenn religiöse Beobachter und Organisationen von neutralen Regierungsprogrammen profitieren”. Der Oberste Richter wies darauf hin, dass keine Seite des Falles dies bestritt.

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS APP ZU ERHALTEN

Das Urteil vom Dienstag ist ein Sieg für Befürworter der Schulwahl und einige konservative religiöse Gruppen, die die Bestimmung vor Gericht angefochten hatten. Das Programm von Montana ähnelte vielen in den USA, und andere Staaten haben Stipendienprogramme für Steuergutschriften vorgeschlagen, diese jedoch aufgrund von Unklarheiten über ihre Legalität nicht bestanden.

Tyler Olson von Fox News hat zu diesem Bericht beigetragen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Most Popular

Streamen oder überspringen?

Der australische Komiker Jim Jefferies kann kein Eis oder Käse essen, ohne dass seine Laktoseintoleranz das Beste aus ihm herausholt. Aber was ist...

Dieses Unternehmen möchte die Zukunft genetischer Krankheiten neu schreiben – ohne Bearbeitung von Crispr-Genen

Crisprs Potenzial für Die Heilung von Erbkrankheiten macht seit Jahren Schlagzeilen, auch bei WIRED. (Hier, hier, hier und hier.) Schließlich liefert die Gen-Editing-Technologie...

Trump begibt sich zum US Southern Command in Florida, als die Fälle von Coronaviren zunehmen

Ein Boarding-Team der Küstenwache Cutter Stratton durchsucht am 31. Mai 2020 ein mutmaßliches Schmuggelschiff, das in internationalen Gewässern des Ostpazifiks verboten ist.Foto der US-KüstenwacheWASHINGTON...

Der Staat genehmigt die Abweichung von Santa Clara County, um schneller wieder zu öffnen

In einer plötzlichen Kehrtwende stimmte der Staat dem Antrag von Santa Clara County zu, am Dienstag mehr Unternehmen zu einem schnelleren Zeitpunkt wieder zu...

Recent Comments