Der Redakteur von RTVS stellte bei den Eishockey-Weltmeisterschaften unangemessene Fragen

Jessica Campbell ist die erste Frau in der Geschichte des Männer-Trainerteams.

Teilen

Speichern
Gerettet

Teilen
Artikel teilen

Die kanadische Trainerin Jessica Campbell, die Teil des Trainerteams der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft ist, wurde nach dem Training der deutschen Eishockeyspieler am Mittwoch mit Fragen der slowakischen Redakteurin von RTVS konfrontiert. Laut einer finnischen Zeitschrift yle.fi Barbara Žiačiková fragte: „Wie ist es, eine schöne Frau in einem Team voller netter Männer zu sein? Wahrscheinlich magst du manche Männer mehr als andere.“

Jessica Campbell antwortete ziemlich verlegen, dass sie nicht verstehe, was Barbora Žiačiková sagen wollte. Nachdem sie dieselbe Frage erneut gestellt hatte, behielt sie ihre Professionalität bei und sagte: „Es ist mein Job und mein Job. Spieler haben ihre eigenen Verantwortlichkeiten. Wir haben ein souveränes professionelles Verhältnis zu den Eishockeyspielern.“

Nach dem Interview zu RTVS-Fragen beschwerte sich der kanadische Trainer beim Medienmanager der deutschen Mannschaft. Mit ihrer Arbeit an der deutschen Ersatzmannschaft an der Seite von Cheftrainer Toni Söderholm ist sie die erste Trainerin in der WM-Geschichte.

Die ehemalige kanadische Nationalspielerin, die selbst bei Weltmeisterschaften spielte, hat sich auf die Verbesserung der Schlittschuhtechnik und das individuelle Training im Team des höchsten deutschen Eishockeywettbewerbs DEL aus Nürnberg spezialisiert.

siehe auch  Kealii Ah Yat, Sohn von Brian Ah Yat, engagiert sich für Griz Football

Der finnische Trainer des deutschen Ersatzspielers Toni Söderholm hebt in seinen Leistungen den technischen und taktischen Beitrag von Jessica Campbell hervor und behauptet, dass er von ihrer Ankunft nichts anderes als den spielerischen Beitrag erwartet habe. „Sie wurde von den Spielern gut angenommen. Er kennt sich wirklich mit technischen Problemen aus und hat Erfahrung. Es ist voller Energie und sucht unermüdlich nach Lösungen für eine Vielzahl von Problemen.

Melde einen technischen Fehler.
Wenn Sie einen Mangel an dem Artikel finden oder Anmerkungen haben, lassen Sie es uns wissen.
Quelle: yle.fiVorschaubild: Facebook / Barbora Ziacikova RTVS

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.