Der tschechische Meister ist nur einen Schritt vom Jackpot entfernt. Ferencváros scheiterte zu Hause – Sport – Fußball – Europapokale

Viktoria Plzeň muss nur einen Gegner eliminieren und in die Gruppenphase der Champions League einziehen. In der Neuauflage der 3. Vorrunde besiegte der tschechische Meister Šeriff Tiraspol mit 2:1, und da er das Eröffnungsspiel mit dem gleichen Ergebnis gewann, qualifizierte er sich problemlos für die Playoffs.


Prawda,
TASR

08.09.2022 21:07, aktualisiert: 23:11


Foto: Mikko Stig / Shutterstock Editorial / Profimedia

Fußballspieler von Viktoria Plzeň können sich über den Einzug in die Play-offs der Champions League und die Gewissheit der Gruppenphase der Europa League freuen.

Plzeň ist sich sicher, im Herbst zumindest in der Gruppenphase der Europa League, also im Pokalwettbewerb Nummer zwei, mitzuspielen.

Mit dem Einzug in die Playoffs der Champions League wird er zudem lukrative Belohnungen erreichen – 300 Millionen (mehr als 12 Millionen Euro) sind ihm bereits jetzt garantiert.

SR Football FL 6. Runde Retention Zlaté Moravce Michalovce NRX Weiterlesen Der Grieche, der Kocian verärgert hat, ist weg. Er wechselte nach Ungarn

Stürmer Jan Kliment und Flügelstürmer Jhon Mosquera sorgten im Rückspiel für die Tore der Tschechen. Pilsens Gegner in den Playoffs wird das Team sein, das aus dem Duell zwischen Ferencváros und Karabach hervorgegangen ist.

René Dedič startete bei den Hausherren ab der 73. Minute, ein weiterer slowakischer Stürmer, Matej Trusa, kam in der 90. Minute aufs Feld.

Plzeň trifft im Play-off um den Aufstieg in die Gruppenphase auf FK Karabach. Nach einem 1:1-Unentschieden zu Hause triumphierte die aserbaidschanische Mannschaft mit 3:0 bei Ferencváros Budapest. Der ungarische Bezwinger von Slovan Bratislava in der 2. Vorrunde spielt damit im Play-off um die Europa League.

Rückspiele der 3. Vorrunde der LM:
Žalgiris Vilnius – FK Bodö/Glimt 1:1 (1:0) /Hinspiel 0:5, Bodö/Glimt weiter/
Pjunik Yerevan – Crvena zvezda Belgrad 0:2 /erstes Spiel 0:5, Belgrad weiter/
Apollon Limassol – Maccabi Haifa 2:0 (2:0) /Erstes Spiel 0:4, Haifa weiter/
Viktoria Plzeň – Sheriff Tiraspol 2:1 (1:0) /Erstes Spiel 2:1, Pilsen weiter/
/R. Dedič spielte ab der 73. Minute, M. Trusa spielte ab der 90. Minute, M. Tvrdoň (alle Pilsen) saß auf der Ersatzbank/
FC Midtjylland – Benfica Lissabon 1:3 (0:1) /Hinspiel 1:4, Benfica weiter/
Dinamo Zagreb – Ludogorets Razgrad 4:2 (3:1) /erstes Spiel 2:1, Dinamo weiter/
Ferencváros Budapest – FK Karabach 1:3 (0:1) /Erstes Spiel 1:1, Karabach weiter/
Glasgow Rangers – Royale Union Saint-Gilloise 3:0 (1:0) /Erstes Spiel 0:2, Glasgow weiter/
PSV Eindhoven – AS Monaco 3:2 PP (2:2, 1:0) /Hinspiel 1:1, Eindhoven weiter/
Sturm Graz – Dynamo Kyiv 1:2 PP (1:0, 1:0) /Erstes Spiel 0:1, Kiew weiter/

Rückspiel der 3. Vorrunde EL:
KF Škupi – Shamrock Rovers 1:2 (0:0) /erstes Spiel 1:3, Shamrock weiter/

Neuauflage der 3. Vorrunde der EKL:
Gzira United – AC Wolfsberg 0:4 (0:2) /Hinspiel 0:0, Wolfsberg weiter in die Playoffs/

Sport-FB-Vorlage Wir achten darauf Neuigkeiten, Diskussionen, Kommentare… Schließen Sie sich uns an und folgen Sie unserer FB-Seite Šport.Pravda.sk

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.