Deutsche Bank: Aktienkurs steigt trotz Milliardenverlust

| |


Die Milliardenverluste für 2019 wurden hier gestern bekannt gegeben: Der Hauptsitz der Deutschen Bank in Frankfurt am Main.
Bild: EPA

Trotz schwacher Zahlen steigt der Aktienkurs der Deutschen Bank. Weil die europäischen Banken jetzt als voller Möglichkeiten gesehen werden. Ist die Zeit reif für ein großes Comeback des deutschen Traditionshauses?

DDer Investor hat offensichtlich Christian Sewing überzeugt. Wie am Donnerstag, als der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank den Verlust von 5,7 Milliarden Euro mit viel Optimismus und Aggressivität abdeckte, stieg der Aktienkurs am Freitag erneut deutlich an. Bis zum Nachmittag befanden sich 3,3 Prozent an der Börse – obwohl der deutsche Aktienmarkt unter der Angst vor dem Koronavirus litt. Die Aktie der Bank hat sich seit Jahresbeginn mit einem Kursgewinn von rund einem Viertel besser entwickelt als jeder andere Dax-Wert. Mit 8,60 Euro ist es so viel wert wie zuletzt im Herbst 2018. Ist der Turnaround geschafft und die Zeit reif für ein großes Comeback der größten deutschen Bank?

Markus Frühauf

Tim Kanning

Inken Schönauer

Inken Schönauer

Wirtschaftsredakteur, verantwortlich für den Finanzmarkt.

Schließlich zeichnet sich bei einigen Anlegern eine Stimmungsänderung in Bezug auf europäische Bankaktien ab. Dazu gehört Silvia Ardagna, Investmentstrategin im Bereich Private Wealth Management bei Goldman Sachs. „Die Aktien von Banken in der Eurozone werden mit einem für Anleger attraktiven Abschlag gehandelt“, sagte sie in einem Interview mit F.A.Z. Ihrer Meinung nach steht der Markt den Banken zu negativ gegenüber. Es weist auf den fortschreitenden Schuldenabbau hin. Schließlich hofft sie auf die Europäische Zentralbank (EZB), deren Maßnahmen den europäischen Banken helfen würden, die Rentabilität zu steigern.

,

Previous

Enrique Alfaro lehnt den Beitritt von Jalisco ab. verspricht Medikamente

Coronavirus verursacht eine Welle von Fremdenfeindlichkeit gegen Chinesen

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.