Deutsches Gericht befasst sich mit schwerem Kindesmissbrauchsfall

EPA

NOS-Nachrichten

In Köln hat ein Gerichtsverfahren gegen einen 45-jährigen Mann begonnen, der des großangelegten Kindesmissbrauchs verdächtigt wird. Der Mann aus dem Dorf Wermelskirchen soll zwischen 2005 und 2019 mindestens dreizehn Minderjährige sexuell missbraucht haben. Laut Staatsanwaltschaft waren die Opfer zwischen elf Monaten und dreizehn Jahren alt.

Der Deutsche kam mit seinen Opfern in Kontakt, weil er sich im Internet als Babysitter anbot. Insgesamt werden ihm 124 Straftaten vorgeworfen. In 99 dieser Fälle handelt es sich um Unzucht. Zu den weiteren Vorwürfen gehören Kinderpornografie und die Anstiftung zu sexuellem Missbrauch.

Der Mann war im Dezember letzten Jahres in seinem Haus in Wermelskirchen festgenommen worden, wo er mit seiner Frau lebte. Dort fanden Agenten auch Millionen belastender Fotos und Videos, berichtet das Deutsche Fernsehen Nachrichten. Er hätte es mit anderen Männern im Internet getauscht. Die ältesten Bilder dürften aus dem Jahr 1993 stammen.

Ein Polizeichef sagte damals zu den gefundenen Aufnahmen, er habe noch nie jemanden gesehen, der so „unmenschlich brutal“ und „gnadenlos gleichgültig“ gegenüber dem Leiden kleiner Kinder sei.

Internationales Netzwerk für Kindesmissbrauch

Die Festnahme des 45-jährigen Tatverdächtigen aus Nordrhein-Westfalen hatte im vergangenen Jahr in Deutschland für Aufsehen gesorgt. In den letzten Jahren sind in diesem Bundesstaat viele Fälle von Kindesmissbrauch ans Licht gekommen.

So entdeckten die lokalen Behörden dort Ende 2019 ein internationales Kindesmissbrauchsnetzwerk, das sich während der Ermittlungen als gewachsen herausstellte. Tausende von Verdächtigen waren im Bilde, von denen schließlich 429 Verdächtige identifiziert wurden. Einige Verdächtige hatten ihre eigenen Kinder missbraucht und die Bilder im Internet verbreitet.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.