Deutschland: Fürsprecher der Verbraucher drängen auf eine Reform der privaten Altersversorgung

| |


Verbraucherberatungsstellen drängen auf eine lohnendere private Altersvorsorge. "Ich appelliere an die Bundesregierung, 2020 zum Jahr der Rentenreform zu machen", sagte Klaus Müller, Vorsitzender des Bundesverbandes der Deutschen Verbraucherorganisationen, der Deutschen Presseagentur. Es gibt eine großartige Gelegenheit, die Riester-Rente grundlegend zu reformieren, was gut gemeint, aber schlecht gemacht ist. Es lagen konkrete Vorschläge vor, wie es in einer Niedrigzinsphase mit einem akzeptablen Risiko im Alter besser sein könnte, als es die Riester-Rente bisher angeboten hat.

Die Verbraucherberatungsstellen fördern seit langem ein staatlich organisiertes Standardprodukt und haben ein Konzept für eine sogenannte "Zusatzrente" vorgestellt. Dementsprechend sollten Arbeitnehmer automatisch über ihren Arbeitgeber in die Altersversorgung einzahlen – es sei denn, sie haben Einwände. Eine Behörde sollte dann Fondsaufforderungen nutzen, um Fondsmanager anzuweisen, das Geld am Kapitalmarkt anzulegen. Dann würden Banken und Versicherungen mit Verkaufsprovisionen kein Geld mehr verdienen, sagte Müller.

Der vzbv-Chef betonte, dass die gesetzliche Rente eine hohe Akzeptanz habe. "Das war nicht immer so, es wurde absichtlich von Banken und Versicherungsunternehmen schlecht geredet." Gleichzeitig bestand in der privaten Vorsorge ein großes Potenzial. Im neuen Jahr soll unter anderem eine Pensionskommission im Auftrag der Bundesregierung Vorschläge von Experten machen.

Mehr zum Thema bei SPIEGEL +

Viele Riester-Verträge auf Eis

Viele Sparer in Deutschland haben mit der staatlich finanzierten Riester-Rente zu kämpfen. Nach aktuellen Schätzungen des Bundesarbeitsministeriums wird derzeit jeder fünfte Riester-Vertrag ausgesetzt. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion im Sommer hervor. Investoren zahlen also keine Beiträge mehr, haben aber ihren Vertrag nicht gekündigt, weil sie sonst staatliche Subventionen zurückzahlen müssten.

Tipps zur privaten Altersvorsorge bei SPIEGEL finden Sie in folgenden Artikeln aus diesem Jahr:

Previous

19 erinnerungswerte ereignisse 2019: ein jahr der bewegung

Die neuen Kapitel von "Sag mir, wie es passiert ist" Premiere am 2. Januar

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.