DHL und Amazon konkurrieren um Paketabholstationen

| |

Die Direktzustellung, bei der Amazon jetzt ebenfalls aktiv ist, ist deutlich teurer – insbesondere, wenn der Kunde nicht zu Hause ist und kein Nachbar die Zustellung annimmt. Die Schweizerische Post sieht die Bahnhöfe deshalb als "wichtigen Bestandteil der bundesweiten Postversorgung der Zukunft" an.

Amazon bezieht sich auf "mehr Flexibilität" für Kunden. Wer die Bestellung nicht innerhalb von drei Kalendertagen in seinem Schließfach abholt, erhält sein Geld zurück. Die Sendung kehrt dann automatisch zu Amazon zurück. Die vollautomatischen grauen Boxen sind ab sofort in Städten wie Berlin, München, Essen und Köln erhältlich. Sie stehen beispielsweise vor Einkaufszentren, Tankstellen und den Läden, mit denen das US-amerikanische Internetunternehmen zusammenarbeitet. Sogar Kaufhäuser nutzen die Abholstationen des Konkurrenten, um mehr Frequenz in ihren eigenen Läden bereitzustellen.

Previous

France Télévisions spart weiterhin Personal und Programme

Spanien: Präsident von Katalonien für 18 Monate entlassen

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.