Die Justiz ordnet die Schließung einer Hotelwährungspumpe der Nordkoreaner an

Das City Hostel wurde illegal auf Grundstücken gebaut, die der Botschaft von Nordkorea gehörten.

Das City Hostel wurde illegal auf Grundstücken gebaut, die der Botschaft von Nordkorea gehörten.
Das City Hostel wurde illegal auf Grundstücken gebaut, die der Botschaft von Nordkorea gehörten. ANNEGRET HILSE / REUTERS

Sonderbeauftragter für Berlin

Selbst wenn das Linoleum durch einen Wasserschaden beschädigt wurde und das Badezimmer eine Auffrischung verdient, hat die bescheidene Summe von 43 Euro, die für eine Übernachtung in Zimmer 005 des City Hostels zu zahlen ist, Vorrang vor allen anderen Überlegungen Ästhetik. Mit 435 Betten auf vier Etagen befindet sich das Hotel im Zentrum Berlins, nur einen Steinwurf vom Check Point Charlie und den Sehenswürdigkeiten entfernt. Das Hotel ist perfekt für seine Kunden und seinen Besitzer, Sükriye Ercelik, gelegen, weniger für die Regierung und die Stadt Berlin.

Eine legale Seife

Die deutschen Behörden werfen ihm lediglich vor, er sei Mitglied der Botschaft von Nordkorea und verstoße gegen das internationale Embargo gegen das “Einsiedlerreich”. Letzterer gewann am Dienstag, 28. Februar, eine erste Runde, indem er vom Verwaltungsgericht des Landkreises Berlin-Mitte die Schließung der Jugendherberge erwarb. Die Eigentümer haben gegen die Entscheidung Berufung eingelegt. Drei alte

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten. Du bist gegangen 81% zu entdecken.

Abonnieren: 1 € für 2 Monate

jederzeit kündbar

.

siehe auch  Breguet Reine De Naples, Referenz 8908

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.