Die kalifornische Abgeordnete Katie Porter hat die Polizei von Irvine verwüstet, nachdem sie einen Mann festgenommen hatte, mit dem sie zusammenlebt

| |

NEU Sie können jetzt Fox News-Artikel anhören!

ZUERST AUF FOX: Die kalifornische Demokratin Katie Porter hat die Polizeibehörde von Irvine verwüstet, nachdem sie den Mann, mit dem sie zusammenlebt, verhaftet hatte, weil er letztes Jahr bei ihrer Veranstaltung im Rathaus angeblich einen Demonstranten angegriffen hatte.

Julian Willis aus La Jolla, Kalifornien, machte im Juli Schlagzeilen, nachdem er angeblich einen Demonstranten im ersten Rathaus von Porter seit Beginn der COVID-19-Pandemie geschlagen und ihm eine blutige Nase verpasst hatte.

Willis, der laut Verhaftungs- und Eigentumsunterlagen mit Porter zusammenlebt, wurde festgenommen und erhielt eine Vorladung für den Angriff.

KATIE PORTER ERHIELT GENEHMIGUNGEN FÜR BÜCHER, DIE SIE VON STUDENTEN WÄHREND IHRER RECHTSPROFESSORIN KAUFEN MUSS

Die Abgeordnete Katie Porter, D-Calif., hielt ein Rathaus ab, das gewalttätig wurde, nachdem ein Zusammenstoß zwischen Demonstranten eine blutige Nase hinterlassen hatte, und sah, wie Julian Willis zitiert wurde.
(Robert Gauthier/Los Angeles Times über Getty Images)

Die Schlägerei brach aus zwischen Demonstranten, die den ehemaligen Präsidenten Trump und Porters Anhängern unterstützen, laut lokalen Medienberichten.

Monate nach dem gewalttätigen Rathaus machte Porter in den Medien Runden und sprach über die Gefahr, der sie sich ausgesetzt sah, und wie sie sie an die Unruhen vom 6. Januar erinnerte.

Nach dem Angriff schien Porter jedoch einige schlechte Gefühle gegenüber der Irvine Police Department zu hegen.

„Ihre Polizei ist eine Schande“, sagte Porter der Bürgermeisterin von Irvine, Farrah Khan, in Textnachrichten aus der Zeit, die exklusiv von Fox News Digital erhalten wurden.

„Ich werde ihnen nie wieder vertrauen“, sagte Porter auch, als Khan anbot, mit der Kongressabgeordneten am Telefon über die Situation zu sprechen.

Textnachrichten zwischen der Abgeordneten Katie Porter, D-Calif., und der Bürgermeisterin von Irvine, Farrah Khan, in der die Kongressabgeordnete die Polizeibehörde der Stadt angriff

Textnachrichten zwischen der Abgeordneten Katie Porter, D-Calif., und der Bürgermeisterin von Irvine, Farrah Khan, in der die Kongressabgeordnete die Polizeibehörde der Stadt als „Schande“ angriff.
(Fox News Digital)

Der Sprecher von Porter, Jordan Wong, sagte gegenüber Fox News Digital, die Kongressabgeordnete sei „verärgert darüber, dass ein geplantes familienfreundliches Rathaus von Extremisten entführt wurde, die den Wählern ein unsicheres Gefühl vermittelten, einschließlich hasserfüllter Beleidigungen vor Kindern“.

„Sie war enttäuscht, dass, obwohl unsere Mitarbeiter die Polizei Tage vor dem Ereignis alarmierten, dass die Extremisten offen ihre Absicht bekundeten, das Rathaus zu stören, die Beamten am Tag des Vorfalls Hunderte von Metern entfernt waren und nicht sofort eingriffen, als die Kämpfe ausbrachen. “, sagte Wang.

„Seitdem haben Rep. Porter und unser Büro produktiv mit der Irvine Police Department zusammengearbeitet, einschließlich der Kongressabgeordneten, die den neuen Polizeichef in ihrem Büro zu einem konstruktiven und kooperativen Treffen empfangen hat“, fuhr er fort.

Porter rief die Irvine Police Department an

Porter bezeichnete die Irvine Police Department als „Schande“, nachdem der Mann, mit dem sie zusammenlebt, festgenommen worden war, weil er einen Pro-Trump-Demonstranten geschlagen hatte.
(Getty Images)

Die Kongressabgeordnete – eine ehemalige Juraprofessorin, die während ihrer Zeit an der University of California, Irvine, ein Jahr lang mehr als 285.000 US-Dollar erhielt – machte Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass sie Tausende von Dollar an Lizenzgebühren aus Lehrbüchern der juristischen Fakultät verdiente, die sie für ihre eigenen Studenten benötigte für die von ihr unterrichteten Kurse zu kaufen.

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS APP ZU ERHALTEN

Im Jahr 2017 erhielt Porter, der nun im November eine Wiederwahl ins Repräsentantenhaus anstrebt, laut Transparent California 286.674 US-Dollar, um zwei Kurse pro Semester an der Institution zu unterrichten.

Seit ihrer Ankunft in Washington hat sich Porter dafür eingesetzt, Bildung für Amerikaner erschwinglicher zu machen, und erklärte 2020, dass das amerikanische politische System „viel zu lange die Reichen und Gutvernetzten begünstigt“ habe, da „mächtige Menschen in einer Realität leben, während der Rest von uns leben in einem anderen.”

Kyle Morris von Fox News Digital trug zur Berichterstattung bei.

Previous

Aserbaidschans AZAL spricht über Preise für Tickets für Flüge Moskau-Baku

Bericht: Hurrikan Ian könnte Bucs vs. Chiefs nach Minneapolis drängen

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.