Die Löwenbabys werden um den Aufstieg nach England kämpfen, sie werden zwischen den Spielen freigestellt

Dank der bisherigen Qualifikationsergebnisse hat sich das tschechische Team zumindest bereits die Teilnahme an den Playoffs gesichert, ist aber noch im Spiel um den ersten Platz und den direkten Aufstieg ins Turnier. Allerdings müssen die Löwen England mit zwei Toren besiegen.

„Das Spiel gegen England ist entscheidend für uns, mit einem hervorragenden Gegner, der klarer Favorit ist. Es ist eine Mannschaft, die die U17-Weltmeisterschaft gewonnen hat. Alle Spieler fahren in der Premier League. Wir haben im ersten Spiel gesehen, was für eine Riesenqualität da ist“, erinnert sich Trainer Jan Suchopárek.

Bei der Nominierung fehlen vier Slawisten. Warum haben sich Holeš, Ševčík, Provod und Hovorka entschuldigt?Video: Sport.cz

Seine Jungs verloren im November in Burnley mit 1:3 und erzielten in der ersten halben Stunde drei Tore. „Wir haben eine sehr schwache, ängstliche und manchmal chaotische Leistung gezeigt, die nicht wiederholt werden wird. Ich glaube, dass wir eine Chance haben, im Inland erfolgreich zu revanchieren“, versichert der Trainer.

Einundzwanzig führt nach acht von zehn Qualifikationsrunden die Tabelle der Gruppe G mit drei Punkten Vorsprung vor den Engländern an, die zwei Spiele weniger absolvierten. Die Tschechen haben mindestens einen zweiten Platz, der die Playoffs garantiert. Neben den Gruppensiegern rückt das beste Team ab dem zweiten Platz direkt zur Endrunde in Rumänien und Georgien 2023 vor.

Nominierung der Fußballnationalmannschaft bis 21 Jahre:
Name Verein Starts Ziele
Torhüter
Vítězslav Jaroš Notts County 1
Matěj Kovář Burton 7
Jakub Markovic Pardubitz
Verteidiger
Martin Cedila Zlin 2
Denis Donat Chrudim 3
Adam Gabriel Sparta Prag 6 2
David Jurasek Slavia Prag 3
David Pech Mlada Boleslav
Karel Pojezny Pardubitz
Martin Vitik Sparta Prag 9 1
Mittelfeldspieler
Lukas Červ Pardubitz 5
Kryštof Daněk Olmütz 5 1
Peter Jaron Ostrau
Filip Kaloc Ostrau 7
Adam Karabec Sparta Prag 11 2
Michal Kohút Slowakei 6
Filip Souck Sparta Prag 2
Pavel Sulc Pilsen 14 2
Matěj Valenta Tschechisches Budweis 1
Jan Žambůrek Viborg 6
Angreifer
Tomáš Čvančara Sparta Prag 2 1
Daniel Reihe Slavia Prag 6 4
Scheich Václav Teplice 7 1
siehe auch  ICC fragt, wer das Team Indien führen soll, wenn Rohit Sharma den England-Test verpasst, antwortet Harbhajan Singh

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.