Die Polizei findet vermisste 15-Jährige in der Wohnung eines Mannes, die der Pädophilie verdächtigt wird

BBei der Durchsuchung einer Wohnung in Recklinghausen nach mutmaßlicher Kinderpornografie entdeckte die Polizei einen 15-jährigen Jugendlichen, der lange vermisst wurde. Nach Angaben der Deutschen Presseagentur ist es ein Jugendlicher aus dem benachbarten Oer-Erkenschwick, der seit zwei Jahren vermisst wird und dann aus einer Wohngruppe verschwunden ist. Polizeibeamte entdeckten den Jugendlichen in einem Schrank, als die Landespolizei Recklinghausen ankündigte. Dort versteckte er sich oder versteckte sich.

"Derzeit gibt es keine Anzeichen dafür, dass der Junge gegen seinen Willen in der Wohnung eingesperrt war", sagte ein Sprecher. "Es gibt Hinweise darauf, dass er schon lange freiwillig da ist", sagte der Sprecher. Die Polizei hat aus Opferschutzgründen keine weiteren Angaben zu den Jugendlichen gemacht.

Der 44-jährige Bewohner der durchsuchten Wohnung wird verdächtigt, Kinderpornografie verbreitet zu haben. Bei der Durchsuchung am Freitag wurde auch ein 77-Jähriger in der Wohnung gefunden. Nach Angaben der dpa soll es der Vater des 44-Jährigen sein, der auch dort lebt. Beide wurden vorerst festgenommen. Technische Ausstattung und Datenträger wurden sichergestellt, eine Bewertung wurde sofort eingeleitet. Bei der Suche wurde auch ein Datenträgerhund verwendet.

Der 15-Jährige befand sich am Freitag noch in Polizeigewahrsam. Das Jugendamt war beteiligt. Anfangs waren keine weiteren Details bekannt.

.

siehe auch  Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro schimpft bei einem Besuch zur Beerdigung der Königin über die britischen Benzinpreise | Weltnachrichten

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.