Die Polizei nimmt einen Verdächtigen wegen Unruhen im Haus von Van der Wal fest JETZT

Die Polizei hat am Mittwochabend einen 39-jährigen Einwohner von Lochem festgenommen. Er wird verdächtigt, an den Unruhen beteiligt gewesen zu sein, die am Dienstagabend in Hierden im Haus von Stickstoffministerin Christianne van der Wal ausgebrochen sind.

Der Festgenommene wird offener Gewalt und Zerstörung verdächtigt, nachdem randalierende Bauern am Dienstagabend eine Polizeikette durchbrochen hatten. Van der Wal war an diesem Abend nicht zu Hause, aber ihre Familie war im Haus.

Seit Mittwochnachmittag gilt im Haus des Ministers in der Gemeinde Harderwijk eine Notstandsverordnung. Der Bereich um das Haus ist ein Sicherheitsrisikobereich.

Im Landkreis können unter anderem präventive Durchsuchungen durchgeführt und Personen, die dort nichts zu suchen haben, weggeschickt werden. Die Notstandsverordnung gilt für eine Woche.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.